Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
War das schön!
Montag, 28. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Am letzten Samstag war es endlich wieder so weit. Ich war nach sich endlos lang hinziehenden Monaten wieder bei einem „richtigen“ Schachturnier. Und obwohl ich bei den Norddeutschen Blitzeinzelmeisterschaften selbst gar nicht gespielt habe, sondern „nur“ als Ausrichtervertreter (SC Braunschweig Gliesmarode) gemeinsam mit unserem Schatzmeister und Jugendwart, Michael Oberbacher, die beiden Schiedsrichter Jürgen Kohlstädt und Hugo Schulz unterstützt habe, hat es sich unfassbar gut angefühlt. Schach pur mit wenigen und gut aushaltbaren Einschränkungen. Na klar, Masken auf den Fluren des Pentahotels Braunschweig, unendlich viel Platz zwischen den einzelnen Brettern, die zudem auf drei Räume verteilt waren und manchmal auch im gegenseitigen Einvernehmen Masken am Brett. Dazu noch unfassbar viele kleine Fläschchen Desinfektionsmittel und keine Zuschauer. Und trotzdem: Es war einfach wieder ein Schachturnier. Und obwohl es um die Qualifikation zur deutschen Blitzeinzelmeisterschaft, herrschten Entspanntheit und Spaß vor.

Ich hoffe, dass diese Veranstaltung der symbolische Startschuss für unseren gemeinsamen Weg in die Normalität ist. Wir brauchen Turniere, Events, Sitzungen und Fortbildungen! Ich appelliere an Euch, natürlich verantwortungsbewusst, in Euren Vereinen den Betrieb wieder aufzunehmen. Mit gegenseitiger Wertschätzung und Rücksichtnahme ist das möglich. Schach ist im Netz möglich, aber vor Ort kann es großartig sein!

Herzliche Grüße!

Euer Michael S. Langer

P.S. Hier findet Ihr den Link zur Abschlusstabelle. Ich gratuliere dem Turniersieger, Jonah Krause und allen für die „Deutsche“ Qualifizierten. Besonders freue ich mich über die Platzierungen von Torben Schulze und Ilja Schneider. Auch sie können in Magdeburg an den Start gehen und Niedersachsen vertreten. Ich drücke Euch hierfür die Daumen!

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Dirk Schmitt gewinnt NSV Online-Blitzturnier im Juni
Sonntag, 27. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Heute fand mit einem NSV-Blitzturnier im Juni das erste Einzelturnier auf der Spielplattform Lichess statt. Insgesamt 47 Teilnehmende fanden sich um 14 Uhr ein und haben trotz strahlendem Sonnenschein 11 Runden Schach gespielt. Am Ende konnte sich Dirk Schmitt (SV Kaponier Vechta) souverän mit nur einer Niederlage und zwei Punkten Vorsprung durchsetzen vor Yannick Koch (Hamelner SV) und Fabio Rogner (SV Caissa Wolfenbüttel). Die Details können der Endtabelle entnommen werden.

Das Turnier hat mir (als Teilnehmer) sehr gut gefallen. Es lief reibungslos und war nach zwei Stunden ohne größere Pausen und Verzögerungen wieder vorbei, so dass man den sonnigen Tag noch nutzen konnte. Ein großer Dank gilt Matthias Dämmig, der bereits im Vorfeld die Aufnahme der Teilnehmenden in das Lichess-Team „NSV & Friends“ vorgenommen und das Turnier souverän geleitet hat. Gerne nehme ich Feedback zu dem Turnier entgegen – vor allem auch Verbesserungsvorschläge für die Zukunft.

Wie bereits während des Turniers angedeutet: Der NSV plant im August ein weiteres Turnier auf Lichess. Es lohnt sich also einfach in dem Lichess-Team zu verbleiben oder in die neue WhatsApp-Gruppe bzw. Telegram-Gruppe einzutreten, um über die weitere Planung informiert zu bleiben.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

27. bis 29. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse A|B

24. bis 26. September
Ems-Vechte-Cup in Lingen
Ausschreibung | Ergebnisse

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite

26. bis 28. November
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird vom 6. bis 9. Januar 2022 in Verden gespielt.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
NSV Online-Blitzturnier startet um 14 Uhr
Sonntag, 27. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Um 14 Uhr startet das NSV Online-Blitzturnier Juni 2021 (Ausschreibung als PDF) unter der Turnierleitung von Matthias Dämmig. Der NSV wünscht allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg. Noch kann sich sogar noch angemeldet werden.

Die sich während des Turniers aktualisierende Tabelle mit Klarnamen:

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Norddeutsche Blitzeinzelmeisterschaft: Torben Schulze bester Niedersachse
Samstag, 26. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Bei der heutigen 43. Norddeutschen Blitzeinzelmeisterschaft in Braunschweig konnte FM Jonah Krause (Hamburg) seiner Favoritenrolle gerecht werden und knapp vor IM Jonathan Carlstedt (Bremen) dank besserer Wertung gewinnen. Bester Niedersachse wurde Dr. Torben Schulze (HSK Lister Turm). Es war sicher ein tolles Erlebnis einmal wieder am Brett zu spielen.

Endtabelle 43. Norddeutschen Blitzeinzelmeisterschaft 2021 (Quelle: Yannick Koch)

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

NSV Online-Blitzturnier am Sonntag
Donnerstag, 24. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Am Sonntag um 14 Uhr startet das NSV Online-Blitzturnier Juni 2021 (Ausschreibung als PDF). Nachdem der Nord-West Online Team Cup mit positiver Resonanz auf der Spielplattform Lichess gestartet ist, werden wir nun dort auch ein Einzelturnier durchführen.

Zur Anmeldung zum NSV Online-Blitzturnier Juni 2021 sind zwei Schritte notwendig:

  • Beitreten in das Lichess-Team „NSV & Friends (Schach in Niedersachsen)“. Zur Aufnahme in das LichessTeam ist ein Verein oder Wohnort in Niedersachsen oder Bremen notwendig und der Klarname anzugeben (ist in der Beitrittsanfrage anzugeben). Derzeit sind bereits über 70 Personen in diesem Lichess-Team.
  • Weiterhin muss man sich (nach Annahme in dem Lichess-Team) innerhalb des Teams zu dem Turnier NSV Online Blitz 27.06.2021 anmelden. Dieses haben bisher 23 Personen gemacht. Nur wenn man die Teilnahme zu dem Turnier auf Lichess aktiviert hat, wird man dann in der ersten Runde am Sonntag ausgelost.

Am Turniertag kann neben der Tabelle auf Lichess auf der NSV-Webseite eine Live-Tabelle mit den Klarnamen der Teilnehmenden eingesehen werden. Hierdurch wird die Anonymität aufgelöst und man kann herausfinden, welches möglicherweise bekannte Gesicht sich hinter dem Lichess-Pseudonym verbirgt. Unten die Teilnehmerliste als Beispiel.

Für weitere Online-Turnier kann in dem Lichess-Team verblieben werden. In dem Fall fällt der erste Schritt bei zukünftigen Turnieren weg und man wird über die Lichess-Mechanismen auf weitere Turnier hingewiesen. Apropos Informationsfluß: Für Interessierte gibt es ab sofort zwei weitere zu konsumierende Informationskanäle in Form einer WhatsApp-Gruppe sowie Telegram-Gruppe. In Zukunft werden Informationen zu Online-Turnieren des NSV auch über diese Kanäle angekündigt. In beide Gruppen kann über den Einladungslink beigetreten werden:

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Überlegungen zum Spielbetrieb
Mittwoch, 23. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Michael S. Langer ist nicht aufzuhalten. Dass unser Präsident ein Multifunktionär ist, ist sicherlich bekannt. Heute meldet er sich gleich über zwei Medien zum Thema Spielbetrieb zu Wort:

Auf ChessBase stellt sich Michael in einem Interview den Fragen, die mit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs nach Corona einherkommen.

Weiterhin drückt Michael bei Conrad Schormann von Perlen am Bodensee die Schulbank, um gemeinsam mit drei Vertretern aus NRW mögliche Zukunftsszenarien für einen fortschrittlichen Spielbetrieb zu skizzieren und debattieren. Neben einer Zusammenfassung ist das gesamte 80-minütige Video der Diskussionsrunde abrufbar (nicht von den NRW-Streitigkeiten zu Beginn abschrecken lassen – später werden konkrete Punkte diskutiert).

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Nord-West Online Team Cup gestartet
Dienstag, 22. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Vergangenen Sonntag fand bereits die zweite Runde des von der Spielgemeinschaft Niedersachsen/Bremen ausgerichteten Nord-West Online Team Cup statt. Insgesamt haben sich erfreulicherweise 30 Mannschaften aus Bremen und Niedersachsen angemeldet. Besonderen Dank gebührt den Schachfreunden aus Bremen (insbesondere Thorsten Ahlers und Oliver Höpfner), die den Großteil der Organisation übernommen haben.

Die Ausschreibung des Turniers wurde explizit offen konzipiert. Gespielt wird auf der Spielplattform Lichess und dem wirklich sehr intuitiv zu bedienenden Tool des Schachklubs Kelheim. Weiterhin wurden keinerlei Beschränkungen zu den Mannschaften vorgegeben, so dass mindestens ein Team dabei ein Firmenteam ist und z.T. aus Nicht-Vereinsspielenden besteht. Auch in anderen Mannschaften konnten unkompliziert Personen eingebunden werden, die vielleicht erst zukünftig offiziell in dem Verein aufgenommen werden.

Turnierseite des Kelheimer Tools

Auf der Turnierseite des Kelheimer Tools sind die Ergebnisse der vergangenen Runden inkl. der Partien abrufbar und die Tabellen einsehbar. Die dritte Runde ist bereits ausgelost und findet am 4. Juli um 10 Uhr statt.

Alle Informationen: Turnierseite des Kelheimer Tools

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Norddeutsche Blitz-Einzel-/Mannschaftsmeisterschaft 2021
Montag, 21. Juni 2021 von Benjamin Löhnhardt

Es geht wieder los am Brett! Sowohl die Norddeutsche Blitz-Einzelmeisterschaft als auch die Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2021 werden in Niedersachsen ausgetragen.

Zudem kann man sich schon einmal den 5. September (NSV Blitzeinzelmeisterschaft) und den 19. September (NSV Blitzmannschaftsmeisterschaft) im Kalneder markieren. Die Ausschreibungen folgen demnächst.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail