Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Onlineseminar: Die Stellungsbewertung und der Wert der Figuren (WB 14-22)
Mittwoch, 30. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Wenn Ungleichgewichte auf dem Schachbrett bestehen hilft häufig nur eine Stellungsbewertung, um die Stellung richtig einschätzen zu können. Wie wird eine solche Stellungsbewertung durchgeführt? Hierzu gibt es in der Literatur mehrere bekannte Ansätze, die in keinem Schachunterricht fehlen sollten. Das Seminar greift diese auf und versucht dabei einen differenzierten Blick auf den Wert der einzelnen Figuren zu legen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Onlineseminar: Kinderschach live von der LJEM (WB 12-22)
Mittwoch, 30. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Was muss ich als Verein beim Kinderschach beachten? Wie fördere und unterstütze ich meine Kinder am besten? Was gibt es für Angebote von der NSJ und der DSJ? In den letzten Jahren haben immer mehr jüngere Kinder unter 8 Jahren den Weg zum Schach und in die Vereine gefunden. Neben dem  Erfahrungsaustausch stehen Beispiele und Materialien aus der Vereins,- Trainings- und Lehrgangsarbeit im Mittelpunkt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Ergebnisse

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Ergebnisse

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 03. Oktober
Tostedter Schachherbst
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite

02. bis 04. Dezember
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Regelungen für den Spieltag am 3. April
Dienstag, 29. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Liebe Schachfeund:innen,

bis zum 2. April gilt in Niedersachsen die aktuell gültige Verordnung zur Bekämpfung der Coronapandemie. Auf Basis dieser Verordnung hat sich der Niedersächsische Schachverband entschlossen, auch den Spieltag am 3. April (Runde 3) gemäß der 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) sowie mit FFP2-Maskenpflicht in den Spielräumen bei Verlassen des Brettes durchzuführen.

Weiterlesen…

DSOL-Show: Braunschweig zu Gast
Dienstag, 29. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Der SC Braunschweig Gliesmarode und unser Präsident, Michael S. Langer, wird am kommenden Freitag, 01.04. (ja, kein Scherz!), ab 19 Uhr in der DSOL-Show bei GM Sebastian Siebrecht zu Gast sein. Braunschweig spielt in der 4. Liga Gruppe A. Also: SchachdeutschlandTV einschalten, auch gerne schon vorher bei der Übertragung des Fide Grandprix‘.

DSOL-Show am Freitag ab 19 Uhr auf SchachdeutschlandTV

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Internationalen Offenen Deutschen Fraueneinzelmeisterschaft 2022
Dienstag, 29. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Die Internationale Offene Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft (IODFEM) wird in diesem „Jahr des Frauenschachs“ im Rahmen eines Frauen-Events gemeinsam mit dem Frauen-Masters und anderen Veranstaltungen durchgeführt werden. Die bestplatzierte deutsche Spielerin qualifiziert sich für die nächste Deutsche
Fraueneinzelmeisterschaft (DFEM) vom 14. bis 20. August 2022 in Magdeburg (inkl. Übernachtung im Hotel Maritim mit Vollpension).

  • Internationale Offene Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft (IODFEM)
  • Termin: 27. April – 1. Mai 2022 (Anmeldung bis 22.04.)
  • Ort: Best Western Plus Plaza Hotel Darmstadt
  • Modus: 7 Runden Schweizer System
  • Bedenkzeit: 90 min/40 Züge, danach 15 min bis Ende, 30 sec. Bonus je Zug ab Zug 1
  • Startgeld: 50 Euro, für Jugendliche 40 Euro.
  • Preisfonds ist abhängig von der Teilnehmerinnenzahl.
  • Die beste Deutsche Teilnehmerin erhält einen Freiplatz für die Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft (DFEM).

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Jubiläum 100 Jahre SK Anderten
Samstag, 26. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Der SK Anderten wurde im Jahre 1922 gegründet und begeht somit in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Niklas Prahl, freut sich daher auf eine Jubiläumsausgabe des Anderter Open 2022. Dieses soll als Schnellschachturnier am Samstag, 30. April, stattfinden.

Details:

Mit folgenden Zeilen fasst Niklas Prahl die lange Geschichte des SK Anderten ein wenig zusammen:

Man könnte meinen der SK Anderten wäre ein Phönix, der sich immer wieder aus der Asche erhebt. Alles fing 1922 in der Gaststätte „Am Bahnhof“ an. Im neugegründeten Dorfverein legte Andertens 1. Schachtrainer Ewald Blume, mit seinen Schacherfahrungen aus den Schützengraben des 1. Weltkrieges, die Grundlagen für die Schachbegeisterung in Anderten. Der SK Anderten entwickelte sich zu einem schlagkräftigen Dorfverein, der über Umwege einer Auflösung in der turbulenten NS-Zeit entgehen konnte. So blieb unser Verein auch zu dieser Zeit ein Zufluchtsort für Schachspielende und konnte 1936 sogar ein Simultanturnier gegen Weltmeister Max Euwe ausrichten. Einzig unser Mitbegründer und Schachass Ewald Blume konnte Max Euwe bezwingen. Dem 2. Weltkrieg fiel auch der Schachklub Anderten zum Opfer. Erst 1952 wurde er mit tatkräftiger Unterstützung des Schachklubs Kirchrode aus den Trümmern zurück ins Leben gerufen. Der Neustart war so erfolgreich, dass der junge Werner Malcher aus dem SK Anderten 1969 deutscher Jugendvize und niedersächsischer Jugendmeister wurde. Einige Jahre mit unzähligen gewonnen Meisterschaften und Pokalen im Gepäck, durfte der SK Anderten 1974 als Vertreter Niedersachsen um den Einzug in die neugegründete Schachbundesliga kämpfen und schaffte den Sprung jedoch leider nicht. Nach einer folgenschweren Spielgemeinschaft im Jahre 1985 mit den Schachfreunden Hannover, verschwand der SK Anderten von den größeren Schachbühne Deutschlands. Trotz dem Ausbleiben nennenswerter Erfolge, behauptete sich der SKA weiter in Ost-Hannover und etablierte sich außerdem als zuverlässige Heimat für Schachspielende aus der näheren Umgebung. Auch die Coronapandemie der letzten Jahre konnte den wehrhaften Verein nicht in die Knie zwingen. Nun stehen wir hier in 2022, können auf 100 Jahre Historie mit Licht und Schatten zurückblicken und möchten an die Anderter-Tradition anknüpfen. Ein junges, kreatives Team ist bereit ein neues leuchtendes Kapitel in diesem Buch zu schreiben und lädt euch ein Teil davon zu werden.

Teilnehmer am Rintelner Open 2021, v.l.n.r: Werner Schemschat, Bengt Rademacher, Niklas Prahl, Liam Aldemir (Quelle: Niklas Prahl)

Team des SK Anderten bei der Bezirkseinzelmeisterschaft im Oktober 2021 (Quelle: Niklas Prahl)

 

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

NSV-Grandprix: Schach-Open Leer
Samstag, 26. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Mit dem Schach-Open wird in Leer das erste Turnier des diesjährigen NSV-Grandprix‘ ausgeschrieben. Vom 28. bis 31. Oktober (Feiertag in Niedersachsen) wird in zwei Wettkampfgruppen (A-Gruppe: ELO mindestens 1800, B-Gruppe: ELO kleiner 1800) gespielt. Nach aktuellem Planungsstand sollen 200 Teilnehmer:innen zugelassen werden. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Details:

Ein weiteres Turnier des NSV-Grandprix‘ wird das Lessing-Open in Wolfenbüttel vom 19. bis 21. August sein. Hierbei ist die offizielle Ausschreibung noch nicht verfügbar – der Termin kann aber schonmal notiert werden.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Landesblitzmannschaftsmeisterschaft 2021: Ausschreibung
Samstag, 26. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Der Post SV Uelzen wird die Landesbliztmannschaftsmeisterschaft 2021 ausrichten. Ja, richtig gelesen: 2021. Das Turnier wird also aus dem letzten jahr nachgeholt. Die drei Erstplatzierten qualifizieren sich für die Norddeutsche Blitzmannschaftsmeisterschaft 2022 (16.07.2022 in Wittenberge) und für die Niedersächsische Blitzmannschaftsmeisterschaft der Saison 2022/2023.

Details:

  • Landesbliztmannschaftsmeisterschaft 2021
  • Samstag, 23.04.2022 (Meldeschluss: 16.04.)
  • Spielort: Vereinsheim des PSV Uelzen
  • Ausschreibung: PDF

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Vorankündigung der Internationalen Offenen Deutschen Fraueneinzelmeisterschaft 2022
Mittwoch, 23. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Die Internationale Offene Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft (IODFEM) soll in diesem „Jahr des Frauenschachs“ im Rahmen eines Frauen-Events gemeinsam mit dem Frauen-Masters und anderen Veranstaltungen durchgeführt werden.

  • Termin: 27. April – 1. Mai 2022
  • Ort: Berlin oder Meißen (Sachsen) – dies muss noch abschließend geklärt werden, deshalb gibt es noch keine Ausschreibung
  • Modus: 7 Runden Schweizer System
  • Bedenkzeit: 90 min/40 Züge, danach 15 min bis Ende, 30 sec. Bonus je Zug ab Zug 1
  • Startgeld: 50 Euro, für Jugendliche 40 Euro.
  • Preisfonds ist abhängig von der Teilnehmerinnenzahl.
  • Die beste Deutsche Teilnehmerin erhält einen Freiplatz für die Deutsche Fraueneinzelmeisterschaft (DFEM).

Roland Katz nimmt gerne schon unverbindliche „Interessensbekundungen“ entgegen.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail