Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Meldung Saison 2005/2006
Dienstag, 28. Juni 2005 von Archiv

Alle Vereine haben für die neue Saison gemeldet.

Nach Informationen von Martin Willmann, Spielleiter SG Niedersachsen/Bremen

Downloads
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
SinN Januar 2020 (PW: NSV202001)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

16. bis 19. Juli
Langenhagener Sommeropen
Ausschreibung | Anmeldung

21. bis 23. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung

21. bis 23. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Meldung Saison 2005/2006
Montag, 27. Juni 2005 von Archiv

Folgende Vereine haben am 26.06. noch nicht für die neue Saison nach Ziff. 6. der TO gemeldet. Bitte holen Sie dieses umgehend nach, damit die neue Saison geplant werden kann. Sollte bis zum 01.07.05 keine An- oder Abmeldung von Ihnen vorliegen, werde ich entsprechend der Turnierordnung vorgehen.

Mit freundlichem Gruß
Willmann, Spielleiter SG Niedersachsen/Bremen

Verbandsliga Nord: Stader SV

Tour de Schach
Freitag, 24. Juni 2005 von Archiv

Liebe Schachfreunde,

vom 16. Juli bis zum 06. August findet eine Radtour zur Werbung für die Schacholympiade
und den Schachsport insgesamt statt.

Die Tour führt von Hamburg nach Dresden.
16.07. von Hamburg nach Lüneburg
17.07. Schachprogramm in Lüneburg
18.07. Lüneburg nach Uelzen
19.07. Schachprogramm Uelzen
20.07. Uelzen nach Gifhorn
21.07. Schachprogramm Gifhorn
22.07. Gifhorn nach Wolfsburg
23.07. Schachprogramm Wolfsburg
24.07. Wolfsburg nach Helmstedt
25.07. Schachprogramm Helmstedt

Das Schachprogramm wird in den einzelnen Städten unterschiedlich sein.
Die Dauer ist in der Regel ein halber Tag, so dass genug Zeit für die Erholung bleiben wird.

Die Kosten betragen für Jugendliche 27 Euro je Tag, für Erwachsene 29 Euro je Tag inkl. Vollverpflegung und Übernachtung.

Die Teilnahme ist für die ganze Tour sowie für einzelne Etappen möglich.

Für die ersten 10 Niedersachsen, die sich für die Tour anmelden gibt der Schachverband
einen Zuschuss von 50 % auf max. 4 Tagessätze.

Es gibt schon prominente Anmeldungen:
Manfred Tietze, Präsident des Niedersächsischen Schachverbandes wird die
ganze Zeit an der Tour teilnehmen, Franziska Seeger wird ein Teilstück mitfahren.

Infos und Anmeldebögen gibt es bei
Jan Salzmann
Tel.: 0177 /5236900
Mail:

Meldung Saison 2005/2006
Mittwoch, 22. Juni 2005 von Archiv

Folgende Vereine haben am 22.06. noch nicht für die neue Saison nach Ziff. 6. der TO gemeldet. Bitte holen Sie dieses umgehend nach, damit die neue Saison geplant werden kann. Sollte bis zum 01.07.05 keine An- oder Abmeldung von Ihnen vorliegen, werde ich entsprechend der Turnierordnung vorgehen.

Mit freundlichem Gruß
Willmann / Spielleiter SG Niedersachsen/Bremen

Landesliga Nord: Wilhelmshavener SF
Verbandsliga Nord: Stader SV
Verbandsliga Süd: SK Anderten

Christian Wulff übernimmt Schirmherrschaft
Dienstag, 21. Juni 2005 von Archiv

Christian Wulff, der Ministerpräsident von Niedersachsen, übernimmt die Schirmherrschaft für die Simultanveranstaltung am 03. Oktober in Helmstedt!

In Helmstedt findet am 3.10. zum Tag der deutschen Einheit ein Simultan im Rahmen der Simultantournee des deutschen Schacbundes statt. Der Helmstedter SV wird 111 Jahre,
ergo: 111 Bretter mit mehreren Nationalspielern zum bisher größten "Simultanhalt" der Tournee.

Informationen von Michael S. Langer, Vizepräsident im NSV

Quelle: www.schachbund.de

Das Referat Damenschach informiert:
Sonntag, 19. Juni 2005 von Archiv

Deutsche Damen Schnelleinzelmeisterschaft
Sie findet am 3. und 4. September in Halle an der Saale statt. Die Qualifikation für Niedersachsen muss bei den offenen Hamburger Frauen Schnellschachmeisterschaften am 2. Juli im Hamburger Schachklub Schellingstr. 41, 22089 HH , erarbeitet werden. Beginn 10.00 Uhr, Startgeld ab 16. Juni. 5,– , Nähere Auskünfte bei mir oder Dr. Maria Barlage, 040 861620. Die beste niedersächsische Dame hat dann die Berechtigung für Niedersachsen in Halle an den Start zu gehen. Fahrtkosten und Unterkunft in Halle werden übernommen.

Deutsche Damen Blitzeinzelmeisterschaft
Sie findet am 24. und 25. September in Bad Lauterberg statt. Die Qualifikation für Niedersachsen muss bei den offenen Hamburger Frauen Blitzmeisterschaften, am 1. Juli im Hamburger Schachklub Schellingstr. 41, 22089 HH , erarbeitet werden. Beginn 18.30 Uhr, Startgeld ab 16. Juni 5,– . Nähere Auskünfte bei mir oder Dr. Maria Barlage, 040 861620. Die beste niedersächsische Dame hat dann die Berechtigung für Niedersachsen in Bad Lauterberg an den Start zu gehen. Fahrtkosten und Unterkunft in Bad Lauterberg werden übernommen. Als Ausrichter steht uns noch ein zusätzlicher Platz zur Verfügung für den ich ab sofort Bewerbungen annehme. Der zweite Platz in Hamburg hat dabei gute Chancen.

Reiner Gniffke, Referat Damenschach

2.Peter Demme Gedächtnisturnier
Sonntag, 19. Juni 2005 von Archiv

Am Sonntag, den 19.Juni 2005 wurde das Schnellschachturnier um den Peter-Demme-Gedächtnispokalzum 12.mal vom Schachverein Apelnstedt durchgeführt.

In diesem Jahr kamen 93 Schachspieler/Innen aus 5 Bundesländern in das schöne Dorfgemeinschaftshaus nach Apelnstedt. Um 10.15 Uhr begrüßte der Turnierleiter Hermann Vogelsang die Gäste und übergab das Wort dem Ortsbürgermeister K.D.Arndt , der nach einer kurzen Rede die Bretter freigab.
In dem stark besetzten 9.Rd. Schnellschachturnier (15.Min), setzte sich einer der Favoriten, der erst 20 jIlja Schneider (HSK/Post Hannover ) mit 8 Siegen in 9 Partien durch, und konnte 150 €uro und den Siegerpokal in Empfang nehmen. Platz 2 belegte St. Breuer (SF Salzgitter 100 €) vor Cliff Wichmann (Dresdener SC 60 €) und Alexander Izrajlev (PSC Hannover 40 €).
Die Gewinner in den Ratinggruppen waren ( 50, 30, 20 €):
TWZ 1900 – 2100Peter Opitz (SG BS Gliesmarode) vor Dr.Michael Cichy (SG BS Gliesmarode) und Siegfried Lau (Salzgitter SV).
DWZ 1700 – 1900 Andrè Böhme(ESV Eberswalde) vor Fredrik Polenz (SF Hannover)und Semen Diskin (PSC Hannover.
DWZ 1500 – 1700 Detlef Meiners (SG JFZ Schöningen) vor Thomas Eckstein(Schöninger SV) und Klaus Guede (Plesse Bovenden).
DWZ bis 1500 Philipp Kyas (Caissa Wolfenbüttel) vor K.-G. Gärtner (SG BS Gliesmarode) und Thomas Pöhlchen (ESV Eberswalde)
Damen: Kerstin Wolter (SG BS Gliesmarode 30 € ), Senioren: Juri Lubarskij (PSC Hannover 30 €) und Jugend: Norwin Sauer (SG BS Gliesmarode 30 € )
Bei den Mannschaften erhielten in der offenen Klasse die Mannschaft von der SG BS Gliesmarode (P.Oppitz,M.Cichy,M.Horn, Ch.Barlag) und in der Klasse bis zur Bezirksliga die Mannschaft von Caissa Wolfenbüttel (W.Müller,J.Pölig,R.Kruse,P.Kyas die Wanderpokale und Medaillen für die Spieler.
Die Jugendpokale erhielten: U16 P.Machulski (SVG Schöppenstedt), U14 Stephan Bradler (SV Apelnstedt) und U12 Lukas Bock (SVG Schöppenstedt)
Die Siegerehrung wurde von dem Vertreter des Sponsors (Zürich Versicherung) Herrn Uwe Schäfer und dem Schatzmeister des Deutschen Schachbundes , Herrn Michael Langer durchgeführt.
Den Peter – Demme – Gedächtnispokal überreichte die Witwe des Verstorbenen.
Mit seinem Dank an die Sponsoren (Zürich Versicherung) für ihre Unterstützung, an die Spieler für ihre Fairnis (keine Reklamationen) und an alle fleißigen Helfer (ohne die so ein Turnier auch nicht stattfinden kann), an die Eltern der Kinderschachgruppe für den gebackenen Kuchen und M.Wild für seine Bratwurst beendete der Turnierleiter um 17.00 Uhr das Turnier und wünschte allen eine gute Heimfahrt.

http://www.sv-apelnstedt.de/ auch im Internet findet man uns.
Auf Wiedersehen beim 13. Turnier am 18.Juni 2006.

Meldung Saison 2005/2006
Sonntag, 19. Juni 2005 von Archiv

Folgende Vereine haben am 20.06. noch nicht für die neue Saison nach Ziff. 6. der TO gemeldet. Bitte holen Sie dieses umgehend nach, damit die neue Saison geplant werden kann. Sollte bis zum 01.07.05 keine An- oder Abmeldung von Ihnen vorliegen, werde ich entsprechend der Turnierordnung vorgehen.

Mit freundlichem Gruß
Willmann / Spielleiter SG Niedersachsen/Bremen

Landesliga Nord: Wilhelmshavener SF
Landesliga Süd: SF Hannover,
Verbandsliga Nord: Stader SV
Verbandsliga West: SV Osnabrück,
Verbandsliga Süd: SF Hannover 1919 III, SF Hannover 1919 II, SV Berenbostel, SK Anderten

Auf Pfaden abseits aller Theorie …
Samstag, 18. Juni 2005 von Archiv

… bewegt sich die Jugendserie mittlerweile in vielerlei Hinsicht.

So stehen für die rasante Saisonendrallye z. B. innerhalb von nur 14 Tagen mal so eben noch vier Turniere auf dem Program:

Nicht genug?! Dem kann abgeholfen werden, denn direkt nach den Sommerferien geht’s sofort ohne Atempause weiter: Für das Turnier am 28.08.2005 in Löningen erfolgt die Ausschreibung in den nächsten Tagen auf der Jugendserien-Homepage ebenso wie für das Turnier am 02.10.2005 in Rastede.

Bereits ausgeschrieben ist jedoch schon das Turnier am 11.09.2005 in Emden und dort wird man sich im für Jedermann offenen sog. "Veteranenturnier" vom allerersten Zug an auf Pfaden abseits aller Theorie bewegen müssen. Gespielt wird nämlich das revolutionäre Chess960. Die sattsam bekannte Startposition Nr. 518 des klassischen Schachs bleibt also den Kiddies vorbehalten… d. h. falls sie nicht rein zufällig kurz vor Beginn einer jeder Runde im Veteranenturnier doch unter den 960 möglichen Startpositionen ausgelost werden sollte.

Aber das

Auf der Homepage der Chess Tigers (www.chesstigers.de) findet man weitere Informationen zum Chess960, so z. B. eine kurze Einführung als PDF. Und hier können die Startpositionen und Regeln als PDF kompakt auf 2 Seiten ausgedruckt werden.