Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
NSV-Grandprix: Tostedter Schachherbst vom 1.-3. Oktober
Freitag, 30. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Mit dem Tostedter Schachherbst wird vom 1. bis 3. Oktober ein weiteres Turnier des diesjährigen NSV-Grandprix‘ stattfinden. Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert.

💡 Tostedter Schachherbst
📅 1. bis 3. Oktober
📌 Aula der Grundschule Tostedt
📋 Paarungen: Gruppe A | Gruppe B | Gruppe C (leider jeweils unsortiert)

Der Turniersaal (Quelle: Björn Hilker)

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Jan Salzmann (Lehrte) sowie Dirk Rütemann (Wildeshausen) für jahrelange Funktionärstätigkeiten ausgezeichnet
Freitag, 30. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Zwei Schachfunktionäre wurden für ihr langjähriges Engagement im Niedersächsischen Schachverband im Rahmen des diesjährigen Kongresses geehrt:

Dirk Rütemann erhielt die Ehrennadel in Silber. Dirk hatte lange Zeit (2012-2021) als Schatzmeister die Finanzen des NSV fest im Griff bis er den Staffelstab im vergangenen Jahr weitergab. Seitdem (2021 bis 2022) engagierte er sich als Beauftragter für Schiedsrichterwesen und es gelang ihm insbesondere etliche Schachspieler:innen für eine Ausbildung zum Schiedsrichter zu motivieren. Seit dem diesjährigen Kongress bekleidet Dirk das Referat des Sportdirektors.

Dirk Rütemann erhielt die Ehrennadel in Silber (Quelle: Jörg Tenninger)

Jan Salzmann wurde mit der Ehrennadel in Gold geehrt. Jan bekleidete seit Jahrzehnten(!) unterschiedlichste Posten auf Bezirks- sowie NSV-Ebene und prägte damit eine ganze Ära. Bereits seit 1995 begann Jan sich – noch als Jugendlicher – zunächst im Verein als Jugendwart sowie auf Bezirksebene einzubringen. Insbesondere die Jugendarbeit hat Jan dabei fasziniert. Seit 1997 war er zunächst 2. Vorsitzender der Jugend im Bezirk Hannover, später 1. Vorsitzender der Jugend. Seit 2002 war Jan mit einer kurzen Unterbrechung bis 2016 NSJ-Vorsitzender. Zuletzt war Jan seit 2016 Sportdirektor im NSV. Darüber hinaus war Jan zudem in der Deustchen Schachjugend sowie im Deutschen Schachbund aktiv.

Jan Salzmann wurde mit der Ehrennadel in Gold geehrt (Quelle: Holger Buck)

Alleine das Aufzählen der Posten lässt bereits erahnen, was für eine Lücke Jan im NSV hinterlassen wird. Fehlen werden in Zukunft sicher weiterhin die lebendigen Diskussionen und ständig vorausschauenden Ideen. Jan hat als NSJ-Vorsitzender immer verstanden ein engagiertes Team um sich zu scharen und eine lebendige Schachjugend zu formen. Die Konzeption der LEM als Event mit (in Vor-Coronazeiten, z.B. LEM 2020) über 250 Teilnehmer:innen ging auf sein Konto.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Ergebnisse

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Ergebnisse

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 03. Oktober
Tostedter Schachherbst
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite

02. bis 04. Dezember
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
DSSAM und D(F)SEM in Göttingen: Bericht
Mittwoch, 28. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Am vergangenen Wochenende hat Schachdeutschland auch ein wenig auf Niedersachsen geschaut. In Göttingen wurden gleich drei Schnelleschachturniere ausgerichtet: Neben Spitzenschach mit der Deutschen Meisterschaft im Schnellschah (der Frauen) wurde parallel die Deutsche Schnellschach-Amateurmeisterschaft in sieben Wertungsgruppen ausgetragen.

Über 300 Schachspieler:innen kamen somit aus Nach und Fern nach Göttingen zum Schachspielen. Maßgeblich hatte die Referentin für Breitenschach im DSB, Sandra Schmidt, die Idee eines solchen begleitenden Breitenschachevents konzipiert und vorangebracht. Unser Präsident, Michael S. Langer, erklärte in einem Interview im Rahmen der Veranstaltung, dass er die Idee von der ersten Minuten sehr gut fand und schon früh die Unterstützung durch den NSV angeboten hat.

Die Spitzenspieler in der DSEM

Weiterlesen…

Schiedsrichterwesen: Neue Zuständigkeit seit dem NSV-Kongress
Dienstag, 27. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Noch nicht erwähnt wurde bislang, dass auf dem NSV-Kongress am 17.09.2022 die Zuständigkeit im niedersächsischen Schiedsrichterwesen eine Änderung erfahren hat. Der bisherige Amtsinhaber Dirk Rütemann (IA) wurde zum neuen Sportdirektor gewählt und gab das Schiedsrichterwesen anschließend ab. Als seinen Nachfolger schlug er Stefan Ewert (IA) vor, der Vorstand stimmte diesem Vorschlag zu und SF Ewert nahm die Aufgabe gern an. Kontaktmöglichkeiten sind in der Vorstandsliste zu finden.

Alter und neuer Beauftragter für Schiedsrichterwesen. Dirk Rütemann (l., nun NSV-Sportdirektor) und Stefan Ewert (r., neuer Beauftragter für Schiedsrichterwesen) (Quelle: Stefan Ewert)

NSV-online.de konnte Stefan kurz befragen: „Was sind jetzt Deine Aufgaben als „Beauftragter für das Schiedsrichterwesen“?

Dazu Stefan: „Wer Fragen zum Regelwerk im Allgemeinen hat, ist bei mir an der richtigen Adresse. Ich vermittle auch gern Kontakte für Turnierorganisatoren, die auf der Suche nach Schiedsrichtern sind. Ein weiterer zentraler Punkt wird die Durchführung von Seminaren zur Neuausbildung von Schiedsrichtern sein. Das Team für die genannten Aufgaben ist das gleiche wie zuvor.“

NSV-online.de: „Gibt es Ziele, die bislang noch nicht genannt wurden?“

Stefan Ewert: „Bei den Überlegungen, wie man Menschen dazu bekommt, ein Seminar als Schach-Schiedsrichter zu belegen, gibt es mitunter zur Antwort, es sei zu trocken, und eigentlich bräuchte man doch gar keine Schiedsrichter. Letzteres stimmt ohnehin nicht, und ersteres gilt es zu ändern. An beiden Punkten soll angesetzt werden, so dass die niedersächsischen (und gern auch andere) Schachfreunde zukünftig zahlreicher die angebotenen Seminare besuchen möchten.“

NSV-online.de: „Vielen Dank für den Ausblick und gutes Gelingen!“

Hingewiesen sei weiterhin auf die Regelkunde-Seminare, die Stefan zur Saisonvorbereitung anbietet.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Saisonvorbereitung: Regelkunde – kurz, knackig und praxisrelevant in 90 Minuten
Dienstag, 27. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Pünktlich zum Beginn der neuen Mannschaftskampfsaison werden in 90 Minuten sowohl immer wiederkehrende Fragestellungen (Was darf ein Mannschaftsführer? Was passiert bei einem regelwidrigen Zug? Wann darf ein Spieler mit seinem Zug beginnen? Wann darf / muss ein Schiedsrichter eingreifen? …)  vom Internationalen Schiedsrichter Stefan Ewert beantwortet als auch Fragen aus dem Teilnehmerkreis erörtert.

Aufgrund der großen Resonanz im letzten Jahr, werden gleich drei (inhaltsgleich) Termine angeboten:

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

 

 

Kongress 2022: Kurzbericht
Montag, 26. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Am 17. September fand in Braunschweig der diesjährige NSV-Kongress statt. Als Gäste wohnten Dr. Oliver Höpfner (Vorsitzender Landesschachbund Bremen) sowie André Kwiatkowski (Vizepräsident im LandesSportBund Niedersachsen) der Sitzung bei.

Blick aus dem Kreis der Teilnehmer:innen (Quelle: Sven Hagemann)

Gleich zwei Schachfunktionäre wurden für ihr langjähriges Engagement im Niedersächsischen Schachverband geehrt: Dirk Rütemann erhielt die Ehrennadel in Silber. Jan Salzmann wurde mit der Ehrennadel in Gold geehrt. Ein weiterer Artikel hierzu folgt.

Obwohl dieses Jahr kein Wahljahr war, waren zwei Nachwahlen erforderlich. Max Wall sowie Jan Salzmann sind jeweils aus persönlichen Gründen von ihrem Amt zurückgetreten. Der Versammlung konnte für beide Referate motivierte Nachfolger präsentiert werden, welche von der Versammlung bestätigt wurden:

  • Dirk Rütemann wurde als neuer Sportdirektor gewählt
  • Niklas Prahl wurde als neuer Referent für Verbandsentwicklung gewählt

Im weiteren Sitzungsverlauf wurde der Haushalt 2023 wie vorgeschlagen genehmigt. Weiterhin erfolgte eine ergebnisoffene Diskussion über die neue Normalität (Corona und Energiekrise). Zu guter Letzt gab unser Präsident, Michael S. Langer einen Ausblick auf die Aktivitäten 2023 und das Jubiläumsjahr 2024.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Onlineseminar: Die Webseite als Aushängeschild eines Schachvereins (WB 01-23)
Montag, 26. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Meine Eltern haben 1981 die Telefonnummer des Lübecker Schachvereins aus dem Telefonbuch herausgesucht, wofür ich ihnen bis heute dankbar bin. Heutzutage erfolgt die erste Kontaktaufnahme zu einem Schachverein nicht mehr fernmündlich, sondern in 99% der Fälle über das Internet. Es ist deshalb zwingend erforderlich, dass ein Schachverein, der neue Mitglieder gewinnen möchte, dort auf eine ansprechende Art und Weise präsent ist. Leider ist das bei vielen Vereinen nicht der Fall. Eine Webseite ist häufig nicht vorhanden oder sie wird so selten aktualisiert, dass der letzte Eintrag aus dem vorigen Jahr stammt, was dann eher kontraproduktiv ist.

Ich zeige in diesem Seminar, wie die Webseite eines Schachvereins aussehen sollte, wenn man die unterschiedlichen Besuchergruppen bedienen möchte. Das sind neben den bereits erwähnten Interessenten natürlich auch die Vereinsmitglieder und in der Endausbaustufe potenzielle oder bereits aktive Sponsoren. Es geht in dieser Veranstaltung nicht um die technischen Details, sondern ausschließlich um die Inhalte einer Webseite. Wir werden uns auch Beispiele für gute und für schlechte Webseiten anschauen. Wer wissen möchte, zu welcher Kategorie die des Lübecker Schachvereins gehört, sollte sich am 11.01.2023 einloggen.

Die Veranstaltung des #Schachmittwoch richtet sich an alle Interessierten. Eine gewisse Vertrautheit mit dem Surfen im Internet wird
empfohlen.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Onlineseminar: Ideenaustausch für Mädchen und Frauen (WB 27-22)
Montag, 26. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Du bist weiblich (bzw. identifizierst dich als weiblich) und…

  • spielst Schach und würdest gerne wieder mehr spielen, aber die passenden Angebote fehlen?
  • deine Spiellust ist zwar eher begrenzt, aber du hast Lust auf Veranstaltungen mit anderen Schwerpunkten?
  • du spielst noch kein Schach oder stehst ganz am Anfang deiner „Schachkarriere“ und findest bisher nicht die passenden Angebote für dich?
  • du hast allgemein Ideen, was man im Bereich Frauenschach noch so anstoßen könnte?

Wenn du auch nur eine der Fragen mit einem vorsichtigen „ja“ beantwortet hast, sei beim Schachmittwoch nur für Frauen und Mädchen dabei und werde los, was du schon immer zu dem Thema sagen wolltest…

… und falls du viermal mit „Nein“ geantwortet hast, sei auch dabei, um mir zu sagen, welche Gruppe ich vergessen habe zu erwähnen 😉

So oder so, freue ich mich auf einen interessanten Ideenaustausch mit euch, gerne auch mit Gästen aus anderen Landesverbänden.

Ein Schachmittwoch speziell für Mädchen und Frauen.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Onlineseminar: Sitzungen – Vorbereiten, durchführen, nachbereiten (WB 26-22)
Montag, 26. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Was zeichnet eine gute Sitzung / Versammlung aus? Beginnend mit der Einladung und endend mit dem genehmigten Protokoll werden alle formalen Vorgaben eingehalten. Die geplanten Punkte werden ergebnisorientiert abgearbeitet. Verlauf und Ergebnis sind so wie gewünscht. Was zeichnet eine schlechte Sitzung / Versammlung aus? Beschlüsse sind wegen formalen Fehlern ungültig. Die Teilnehmer hohlen fehlenden Schlaf nach und es wird sich auf einen neuen Termin vertagt. Es entstehen Gräben und werden Beschlüsse gefasst, die eigentlich keiner wollte.

Die beiden erfahrenen Funktionsträger Michael S. Langer und Jörg Tenninger legen wichtige Regeln dar, geben Tipps und zeigen Kniffe. Ergänzt und unterstützt durch die gemeinsame Diskussion konkreter Fragen erhalten alle Teilnehmer das Knowhow, um bei der nächsten Sitzung / Versammlung ihren Teil dazu beizutragen, dass es eine gute und keine schlechte Sitzung /Versammlung wird.

Die Veranstaltung des #Schachmittwoch richtet sich an alle Interessierten.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Onlineseminar: Engagementfreundlicher Schachverein (WB 19-22)
Montag, 26. September 2022 von Benjamin Löhnhardt

Wie gewinnen wir Menschen dafür, in unserem Verein Aufgaben zu übernehmen? Vor dieser Frage stehen viele Schachvereine – und oft genug ist die Antwort nicht einfach. In diesem Seminar werden Strategien und Tipps präsentiert, damit es im Verein mit „mehr Engagement“ klappt. Warum engagieren sich Menschen? Was ist ihnen besonders wichtig? Wie bleiben sie langfristig dabei? Und welche Möglichkeiten gibt es für Vereine, personelle, beratende oder finanzielle Unterstützung zu erhalten?

Diese Fragen werden im Seminar „Engagementfreundlicher Schachverein“ Beantwortung finden.

Die Veranstaltung des #Schachmittwoch richtet sich an alle Interessierten.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail