Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
IM Dennes Abel neuer Landesblitzeinzelmeister
Montag, 31. Oktober 2016 von Benjamin Löhnhardt

Mit 19 Teilnehmern fand am Sonntag, 23.10.2016 die Landesblitzeinzelmeisterschaft in Gifhorn statt. Leider meldeten 2 Bezirke kein oder nur 1 Teilnehmer. Somit mussten einige Startplätze frei bleiben.

Souverän gewann IM Dennes Abel vom SK Ricklingen mit voller Punktzahl das Turnier.

Quelle: Dirk Rütemann

Auf Platz 2 folgt Torben Schulze vom SK Ricklingen mit 15,5 Punkten. Den 3. Platz und somit ebenfalls die Qualifikation für die Norddt. Blitzeinzelmeisterschaft konnte sich Tobias Vöge vom SK Lister Turm mit 13,5 Punkten sichern.Mit jeweils 11,5 Punkten landeteten Igor Belov, Sven Hagemann und Max Meessen auf dem geteilten 4. Platz. Spannend war hier die Unterwertung, da Dennes Abel bereits über einen Freiplatz für die Norddt. Blitzeinzelmeisterschaft verfügt und 3 Niedersachsen sich qualifizieren. Diese gewann Igor Belov. Auf den weiteren Plätzen landeten Kai Renner vom Hamelner SV sowie Ferenc Samu (SV Gifhorn). Sie sind automatisch für die Landesblitzeinzelmeisterschaft in der nächsten Saison qualifiziert.

Mein Dank geht an den Schachverein Gifhorn für die Ausrichtung der Meisterschaft.

Nach Informationen von: Dirk Rütemann

DEM 2016: GM Sergej Kalinitschew neuer Deutscher Meister
Montag, 31. Oktober 2016 von Benjamin Löhnhardt

Die 87. Deutsche Schach-Einzelmeisterschaft in Lübeck ist am vergangenen Samstag mit einem sehr knappen Zieleinlauf der beidem GMs zu Ende gegangen. Nachdem GM Rasmus Svane vor der Schlussrunde noch mit einem halben Punkt vorne lag, konnte GM Sergej Kalinitschew die letzte Runde gewinnen und auf den Lübecker aufschließen. In der Feinwertung hatte Kalinitschew dann die Nase vorne.

 

v.l.n.r.: FM Karsten Schulz, GM Sergej Kalinitschew, GM Rasmus Svane (Quelle: https://www.lsv1873.de/)

 

Den beiden niedersächsischen Startern schien im letzten Turnierdrittel ein wenig die Puste auszugehen. Zwar spielten beide ein ordentliches Turnier, allerdings verpassten es beide das Fehlen der ganz großen Namen auszunutzen, um sich in die Spitzengruppe zu schieben. In der Endtabelle reichte es mit FM Matthias Tonndorf schließlich für Rang 12 (4,5 Punkte aus 9 Partien), Sebastian Müer landete auf Rang 18 (4 Punkte aus 9 Partien)

ChessBase
NSV-GrandPrix

Turnierarchiv/-anmeldung

09. bis 12. Mai
Wilhelm-Werner Gedächtnisturnier
Ausschreibung | Ergebnisse

27. bis 30. Juni
Langenhagener Schachsommer
Ausschreibung | Anmeldung

25. bis 28. Juli
Kurt-Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung

09. bis 11. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

23. bis 25. August
"KSV meets Friends" in Braunschweig
Ausschreibung | Anmeldung

LEM

Die LEM 2024 wurde vom 04.-07.Januar 2024 in Verden gespielt.

Die LEM 2025 ist an gleicher Stelle vom 02.-05.Januar 2025 geplant.

DWZ Suche

Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung

DEM 2016: FM Matthias Tonndorf besiegt IM Jugelt
Donnerstag, 27. Oktober 2016 von Benjamin Löhnhardt

Nach sechs Runden der 87. Deutsche Schach-Einzelmeisterschaft in Lübeck liegt FM Matthias Tonndorf nach einem Sieg gestern gegen IM Tobias Jugelt mit 4 Punkten aus 6 Partien punkgleich mit dem Dritten auf Rang 5.

6. Runde: FM Matthias Tonndorf – IM Tobias Jugelt (Quelle: https://www.lsv1873.de/)

„Tonne“ wurde in dem Bericht auf der Webseite des Lübecker SV für seinen erfrischenden Auftritt gelobt. Tatsächlich wäre bei einem anderen Verlauf der ersten Runde vielleicht sogar wirklich mehr drin gewesen und er hätte das Fehlen von einigen Topspielern bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft ausnutzen können, um sogar ganz vorne anzugreifen. Aber noch sind ja auch noch drei Partien zu spielen und zumindest GM Rasmus Svane kann er noch aus eigener Kraft ausbremsen. Sebastian Müer musste gestern leider eine Niederlage einstecken, liegt aber mit 50% der Punkte weiterhin noch ganz vielversprechend in der Tabelle.

 

Drücken wir unseren beiden Niedersachsen für die siebten Runde die Daumen. Diese startet um 14 Uhr und kann live verfolgt werden.

SinN: Die nächsten Ausgaben
Mittwoch, 26. Oktober 2016 von Benjamin Löhnhardt

Die kommenden Ausgaben von „Schach in Niedersachsen“ (SinN) sollen voraussichtlich wie folgt erscheinen:

  • Oktober-Ausgabe: Nach dem 1. Spieltag (30.10.2016)
  • November-Ausgabe: Nach dem 2. Spieltag (20.11.2016)
  • Dezember-Ausgabe: Vor Weihnachten

Berichte zur Veröffentlichung sind an zu senden.

Nach Informationen von: Martin Willmann