Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Onlineseminar: Über Stellungsmerkmale zum Plan (WB 28-22)
Montag, 28. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Eine Fussgängerampel zeigt entweder rot oder grün an. Die Schlussfolgerung, die man aus der jeweiligen Farbe ziehen sollte, sollte klar sein. Ein Blick in unsere Städte zeigt, dass selbst diese einfache Situation nicht immer richtig gelöst wird. Schach ist viel komplexer. Dennoch werden die 90 Minuten helfen, während einer Schachpartie seltener in der Situation zu sein, dass man keine Idee hat, was man ziehen soll oder dass man Ideen verfolgt, die nicht zur Stellung passen.

Eine mögliche Definition für den Begriff Planfindeung lautete: Stellungsmerkmale erkennen und daraus Schlussfolgerungen für das weitere Spiel ziehen. Im ersten Schritt werden wir uns unterschiedliche Stellungsmerkmale betrachten. Orientieren weden wir uns dabei an der Einteilung, die Mazukewitsch und Karpow in ihrem Klassiker Stellungsberwertung und Plan vorgenommen haben. Im zweiten Schritt stellen wir uns die Frage, welche Spielweise zu dem erkannten Stellungsmerkmal passt.

Die Veranstaltung des #Schachmittwoch richtet sich an alle Interessierten.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Ingo Neumann wird Bezirksmeister im Bezirk Braunschweig
Montag, 21. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Die Bezirkseinzelmeisterschaft im Bezirk Braunschweig ist mit einer faustdicken Überraschung geendet. Unser Präsident, Michael S. Langer, hatte in der Schlussrunde tatsächlich noch die Chance auf den Titel gehabt, ist dann allerdings gegen den späteren Turniersieger, Ingo Neumann, nicht über ein Remis hinausgekommen und musste sich mit Platz 2 begnügen.

  1. Ingo Neumann (SV Hankensbüttel)
  2. Michael S. Langer (SC BS Gliesmarode)
  3. Walther Leitzke (SC BS Gliesmarode)

Bezirksmeister Ingo Neumann (Mitte), links Michael S. Langer (2.), rechts Walter Leitzke (3.) (Quelle: https://www.schachbezirk-braunschweig.de/)

Weitere Infos und die Tabellen befinden sich auf der Webseite des Schachbezirks.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Ergebnisse

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Ergebnisse

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 03. Oktober
Tostedter Schachherbst
Ausschreibung | Ergebnisse

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Ergebnisse

02. bis 04. Dezember
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM
Die Landesmeisterschaft wird vom 5. bis 8. Januar 2023 in Verden gespielt. Das Open wird in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Info | Ausschreibung | Anmeldung
Schnellschach Meisterschaft (4.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
47. Landessporttag: Michael S. Langer Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Landesfachverbände
Montag, 21. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Beim 47. Landessporttag wurde der ehemalige/bisherige LSB-Präsident Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach mit der Goldenen Ehrennadel mit Brillanten mit Ehrenbrief des LSB und der Ernennung zum LSB-Ehrenpräsidenten ausgezeichnet. Sein Nachfolger wird André Kwiatkowski sein. Unser Präsident, Michael S. Langer, ist weiterhin Vorsitzender der Ständigen Konferenz der Landesfachverbände.

oben v.l.: Reinhard Rawe, Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, André Kwiatkowski unten: obere Reihe: Jörn Leiding, André Kwiatkowski, Michael S. Langer, Reiner Sonntag, Reinhard Rawe, Michael Koop vordere Reihe: Christian Röhling, Dr. Sabrina Rudolph, Maria Bergmann, Marco Lutz Fotomontage Oliver Knoblich (Quelle: LSB)

Nach Informationen vom LandesSportBund Niedersachsen.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Pokalsieger 2022: Dähne-Dennis
Montag, 21. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Während im 1. OG des Haus der Vereine in Lehrte die Jugend des Bezirks Hannover und die Schachschule des SK Lehrte fleißig trainierten (um in späteren Jahren auch mal Dähne-Pokalsieger zu werden…), versammelten sich die Qualifizierten aus unseren sechs Bezirken zum Finalwochenende des Dähne-Pokals.

Um 10 Uhr sind die Paarungen des Viertelfinales ausgelost, die wie folgt endeten:

Dennis Martin       – Gerd Vibrans     1 : 0

Jannik Kieselbach – Ralf Schöngart  0 : 1

Ludger Höllmann – Yannick Koch     0 : 1

Andreas Heirich   – Hartwig Hake      1/2 (Schnellschachentscheid 0 : 1 )

Yannick Koch investierte viel Bedenkzeit in einen starken Königsangriff und erreichte nur mit dem Inkrement den 40. Zug. Die zweite Grundbedenkzeit reichte dann aber zum vollen Punkt.

Nachmittags im Halbfinale trennten sich die Spieler folgendermaßen:

Hartwig Hake – Dennis Martin   0 : 1

Yannick Koch    – Ralf Schöngart  1/2  ( Schnellschachentscheid 1 : 0 )

Hartwig Hake ließ sich auf eine von Dennis Martin präzise vorbereitete Variante ein, verlor im Mittelspiel zwei Bauern und letztendlich die Partie.

Im zweiten Halbfinale nutzen beide Spieler ihre volle Bedenkzeit aus, es konnte aber Keiner einen verwertbaren Vorteil erringen, sodass sie sich im 54. Zug auf Remis einigten.

Ausgeschlafen setzten sich die beiden Endspielteilnehmer am Sonntagmorgen wieder ans Brett. Wieder bot Yannick Koch den Zuschauern eine spannende Angriffspartie. Dennis Martin verteidigte sich ideenreich und drohte über mehrere Züge mit einem Grundlinienmatt. Wieder in Zeitnot, konnte die schwarze Dame zwar in die weiße Königsstellung eindringen und durch mehrere Schachs den 40. Zug erreichen. Damit hatte der Angreifer aber sein Pulver verschossen und bot ein paar Züge später remis. Der Gegner nahm an, da er keine Chance sah, das drohende Dauerschach zu verhindern.

Die Dähnepokal – Endspielgegner Dennis Martin und Yannick Koch (Quelle: Jörg Tenninger)

Nach kurzer Verschnaufpause wurde mit vertauschten Farben eine Schnellschachpartie (15 Minuten) angepfiffen. Yannick Koch verbrauchte anfangs wieder mehr Bedenkzeit und war dadurch bald zu schnellerem Ziehen genötigt. Sich dadurch einstellende Ungenauigkeiten nutze Dennis Martin um seine Bauern weit voranzutreiben. In seinen letzten 30 Sekunden wuchs Yannick Koch über sich hinaus. Er tauschte die restlichen Offiziere ab und stoppte die Bauern. Remis.

In der neuen Farbauslosung für den Blitzentscheid führte Yannick Koch – wie beim Schnellschach – die weißen Steine und wählte die gleiche Eröffnungsvariante. Wieder hatte Dennis Martin das bessere Zeitmanagement und verbesserte dabei seine Stellung kontinuierlich, was letztendlich zum Materialgewinn, dem Partiegewinn und den Gewinn des Titels des Dähne-Pokalsiegers auf Landesebene führte. – Herzlichen Glückwunsch!

Als Trost für den Verlierer, auch er ist für die Pokalmeisterschaft auf deutscher Ebene qualifiziert.

Für den schnellen Leser hier das Endergebnis in einer Zeile:

Dennis Martin – Yannick Koch  1/2  ( Schnellschachentscheid 1/2; Blitzentscheid 1 : 0 )

Nach Informationen von: Jörg Tenninger

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

 

Dähnepokal in Lehrte: Teilnehmer:innen
Mittwoch, 16. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Das Finale des Dähnepokals wird am kommenden Wochenende (19.-20.11.2022) in Lehrte stattfinden.

Folgende Teilnehmer:innen werden dabei sein (Update am 17.11.):

  • Bez.1:
    • Jannik Kieselbach (SK Lehrte)
  • Bez.2:
    • Gerd Vibrans (SV Apelnstedt)
  • Bez.3:
    • Yannick Koch (Hamelner SV)
    • Hartwig Hake (ESV Rot-Weiß Göttingen)
  • Bez.4:
    • Dennis Martin (SK Springer Rotenburg)
    • Ralf Schöngart (SF Buxtehude)
  • Bez.5:
    • Andreas Heirich (Wilhelmshavener SC)
  • Bez.6:
    • Ludger Höllmann (SK Nordhorn-Blanke)

Nach Informationen von: Martin Willmann, Referent für Spielgeschehen

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

 

Kontaktmöglichkeiten zu NSV-Vorstandsmitgliedern via E-Mail derzeit eingeschränkt
Montag, 7. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Aktuell sind die Kontaktmöglichkeiten zu NSV-Vorstandsmitgliedern via E-Mail derzeit eingeschränkt. Aufgrund eines Problems (unser Hostingserver scheint auf eine Blacklist geraten zu sein) kann es aktuell vorkommen, dass E-Mails derzeit nicht zuverlässig an @nsv-online.de (sowie @nsj-online.de, @nsv-grandprix.de, @nds-schachsenioren.de) zugestellt werden. Sofern keine Antwort erhalten wird, dann bitte erneut versuchen oder einen alternativen Kommunikationsweg wählen. Wir sind mit unserem Hoster dabei das Problem aus dem Weg zu räumen.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Offene Niedersächsische Problemlösemeisterschaft: Ausschreibung
Montag, 7. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Am Samstag, dem 3. Dezember 2022, findet um 15.30 Uhr, in Lehrte im Haus der Vereine, Marktstraße 23, 31275 Lehrte, die Niedersächsische Lösemeisterschaft statt. Das Turnier ist offen für Jedermann und dauert 1 Stunde. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Details befinden sich in der Ausschreibung.

Preise: 1. Preis: 80,– Euro + Schachbuch, 2. Preis : 40,– Euro + Schachbuch, danach weitere Buchpreise. Darüber hinaus gibt es für die besten jugendlichen Teilnehmer (U18 oder jünger) als 1.Preis 25,– Euro und als 2.Preis 15,– Euro (Bedingung: mindestens 1 von max 20 Punkten wird erreicht). Ansonsten stehen natürlich für die jugendlichen Teilnehmer ggf. die Geldpreise/Buchpreise zur Auswahl.

Im Anschluss ist wieder eine Problemistenrunde geplant, zu der Gäste herzlich eingeladen sind.

💡 Offene Niedersächsische Problemlösemeisterschaft
📅 3. Dezember 2022, 15.30 Uhr
📌 Haus der Vereine Lehrte

Nach Informationen von: Holger Buck

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Schach macht satt!? Ernährung für den Schachsport: Bericht von einem besonderen Schachmittwoch
Montag, 7. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Auch Schachspieler*innen haben Hunger, aber was sollen sie bei einem Schachturnier essen? Diesem Thema haben sich am 05.11.2022 im Rahmen des Schachmittwochs (allerdings am Samstag) unter dem Motto „Schach macht satt“ sechs Trainer angenommen. Unter Anleitung von Korbinian und Arndt wurde zuerst diskutiert, wie ganz allgemein gesunde Ernährung funktioniert (ausgewogen, mit Genuss, gemeinsam und aufmerksam).

Korbinian beim Kochen in der Zoom-Konferenz (Quelle: Korbinian Schönwetter)

Anschließend erklärte Korbinian, worauf bei einem Schachturnier zu achten ist. Besonders interessiert waren alle daran, ob die Baguetterie in Verden/Aller ein guter Ort ist („wenn es Freude bringt, klar!“).

Fertig!

Gewartet haben allerdings alle auf das gemeinsame Kochen. Korbinian hat gemeinsam mit den Teilnehmenden gebratenen Lachs auf einem Brokkoli-Erbsen-Püree mit Salzkartoffeln und einer Weißweinsauce gekocht. Das Ergebnis lässt sich auf dem Foto sehen und hat tatsächlich hervorragend geschmeckt. Vielleicht sollte in Zukunft bei jedem Schachmittwoch gekocht werden.

Nach Informationen von: Arndt Kohlmann

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

Schachmittwoch: Morgen ist der Anmeldeschluss für den 09.11.
Samstag, 5. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Am kommenden Mittwoch (09.11.) ist das Thema „Wie richte ich ein Jugendturnier aus? Welche Unterstützung bietet dabei die Jugendserie?„. Benjamin Löhnhardt wird die Jugendserie vorstellen und verschiedene Aspekte für die Ausrichtung von Jugendturnieren mit den Teilnehmer:innen diskutieren. Bis morgen kann man sich noch anmelden.

Details:

Unter dem Motto Der Schachmittwoch – Alles was Schachspieler interessiert bietet der NSV seit dem 13. März 2022 immer mittwochs von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr spannende, interessante und lehrreiche Veranstaltungen zum Schachsport und dem Drumherum an.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail