Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Onlineseminar: Über Stellungsmerkmale zum Plan (WB 28-22)
Montag, 28. November 2022 von Benjamin Löhnhardt

Eine Fussgängerampel zeigt entweder rot oder grün an. Die Schlussfolgerung, die man aus der jeweiligen Farbe ziehen sollte, sollte klar sein. Ein Blick in unsere Städte zeigt, dass selbst diese einfache Situation nicht immer richtig gelöst wird. Schach ist viel komplexer. Dennoch werden die 90 Minuten helfen, während einer Schachpartie seltener in der Situation zu sein, dass man keine Idee hat, was man ziehen soll oder dass man Ideen verfolgt, die nicht zur Stellung passen.

Eine mögliche Definition für den Begriff Planfindeung lautete: Stellungsmerkmale erkennen und daraus Schlussfolgerungen für das weitere Spiel ziehen. Im ersten Schritt werden wir uns unterschiedliche Stellungsmerkmale betrachten. Orientieren weden wir uns dabei an der Einteilung, die Mazukewitsch und Karpow in ihrem Klassiker Stellungsberwertung und Plan vorgenommen haben. Im zweiten Schritt stellen wir uns die Frage, welche Spielweise zu dem erkannten Stellungsmerkmal passt.

Die Veranstaltung des #Schachmittwoch richtet sich an alle Interessierten.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

10. bis 13. August
Kurt Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung
LEM

Ergebnisse der LEM 2023

Die Landesmeisterschaft wird vom 4. bis 7. Januar 2024 in Verden gespielt.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung