Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Downloads
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
SinN Januar 2020 (PW: NSV202001)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

16. bis 19. Juli
Langenhagener Sommeropen
Ausschreibung | Anmeldung

21. bis 23. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung

21. bis 23. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Olympiabrief August 2008
Dienstag, 19. August 2008 von Michael Gründer

Jetzt sind es nur noch eine zweistellige Anzahl an Tagen bis zur Schacholympiade und man merkt mit jedem verteilten Olympiabrief, wie das Interesse steigt: Es ist immer sehr schön zu beobachten, wie die Klickzahlen danach in die Höhe schnellen.

Auf der Webseite der Schacholympiade, www.dresden2008.de, tut sich in der nächsten Zeit noch mehr. Sie wird ein neues, „finales“ Gesicht bis zum November erhalten und die Inhalte werden deutlich erweitert.

Weiterlesen im Olympiabrief August (PDF ca.420 kB).

Nach Informationen von Klaus Jörg Lais
Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Deutschen Schachbund

NSV-Dähnepokal Teilnehmer
Mittwoch, 13. August 2008 von Michael Gründer

Für den Dähnepokal (16./17.08.08) wurden folgende Spieler gemeldet:

  • Bez. 1: Patrick Lick (SK Lister Turm)
  • Bez. 2: Uwe Twele (SV Hankensbüttel-Bodenteich)
  • Bez. 3: Dr. Stephan Kobs (SC Bad Salzdetfurth)
  • Bez. 4: Bernd Laubsch (Post SV Uelzen),
    Patrick Lützen (Breloher SC)
  • Bez. 5: Frank Schulze (SC WT Rastede),
    Harald Fischbach (Fehntjer SK Rhauderfehn)
  • Bez. 6: Burkhard Kern (SG Ankum-Bersenbrück)

Nach Informationen von Martin Willmann
NSV Referat Turniergeschehen

P.S. Der Spielleiter Bezirk 1 hat eine neue email:

Weitere Infos:

  • Spiellokal:
    Kulturtreff Hainholz, Voltmerstr. 40, 30165 Hannover
  • Termin: Am 16. und 17. August 2008 um 10 Uhr
    (Viertel- und Halbfinale)
  • Modus: KO-System.
    Bei unentschiedenem Ausgang der ersten Partie wird eine Schnellpartie (15 min.) mit vertauschten Farben gespielt. Endet auch diese Partie unentschieden, entscheidet der erste Gewinnpunkt nach neuer Farbauslosung in Blitzpartien.
  • Qualifikation: Die beiden Finalisten erwerben das Recht, an der nächsten Deutschen Pokaleinzelmeisterschaft teilzunehmen.
  • Auskunft erteilt: Günter-Fritz Obert,
    Anderter Schützenplatz 4, 30559 Hannover, Tel. 0179/4892404
8. Nordhäuser Schachopen
Dienstag, 12. August 2008 von Michael Gründer
Großmeister Gutmann gewinnt Nordhäuser Schach-Open

von Andreas Montag

Die Hitzeschlacht am Petersberg ging am Sonntag nach sieben Runden zu Ende.
Um 15°° Uhr wurde die Siegerehrung durch den Organisationschef der Veranstaltung, Marcus Königsmann, und der Vertreterin der Stadt, Frau Ilona Becker, vorgenommen.

Bereits in der 5. Runde war die Vorentscheidung nach dem Aufeinandertreffen der beiden Großmeister gefallen. Lew Gutman gewann gegen Henrik Teske. In der letzten Runde gab es jeweils ein Remis von beiden gegen ihre Gegner Christoph Natsidis aus Bannewitz bzw. Ulf von Hassel aus Magdeburg. Aber es reichte für die ersten beiden Plätze mit 6,5 bzw.5,5 Punkten. Die weiteren Platzierungen erreichten Christoph Natsidis, Fabian Müller aus Salzgitter und Sören Bär aus Engelsdorf.

Weiterlesen auf www.SC51Nordhausen.de

Deutsche Senioren-MM der Landesverbände
Montag, 4. August 2008 von Michael Gründer

14 von 25 Mannschaften haben für die Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände vom 31. August bis 6. September in Berlin-Spandau bisher ihre Aufstellungen bekanntgegeben.

Den höchsten TWZ-Schnitt hat dabei mit 2272 Niedersachsen 1, dicht gefolgt von Baden 1 (2261) und Berlin 1 (2249).

Gelesen auf www.schachbund.de

Die Gehörlosenschach-WM ist beendet
Freitag, 1. August 2008 von Michael Gründer

Die letzten Entscheidungen bei den
World Deaf Championships 2008
in St. Gallen sind gefallen

Zitat aus dem Blog von Olaf Hoyer:

„Um 14:25 Uhr wurde die letzte Partie aller WM- und Open-Turniere zwischen dem Kasache Serik Baizhanov und dem Portugiese John William Simoes beendet. Der Portugiese konnte seinen Freibauer schneller zur Dame umwandeln und da musste der Kasache die Waffen strecken.

Kurz zuvor konnte die letzte Partie der Junioren-Klasse durch die Aufgabe des Russen Andrey Skorobogatykh gegen Annegret beendet werden. Kurze Zeit später wurde der Endstand bekannt gegeben: Annegret ist Gesamtdritter bei den Junioren-Klasse mit ganze 3 Elo-Punkte Rückstand auf den Zweitbesten Junior Taras Ovcharov aus Ukraine geworden und das nenne ich eine sehr starke Leistung, Bravo Anne!

In Kurzform, weil gleich die Siegerehrungen anfangen, Veselin Georgiev aus Bulgarien ist zum 3.Mal Weltmeister vor Alisher Anarkulov (UZB) und Vladimir Klasan aus Serbien geworden. Dieter und Rainer haben ihre Partien mit Remis beendet. Rainer ist Tabellensiebter geworden.“

Sein eigenes Licht hat er verlegt ;-). Olaf Hoyer belegt im Open mit 6 Punkten punktgleich den hervorragenden 4.Platz. Er wurde von dem Russen Igor Chernov erst durch die 3.Feinwertung von Platz 3 verdrängt.

Alle Ergebnisse und Fotos auch auf www.chess08.com