Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Vera Jürgens gewinnt Deutsche Schnellschachmeisterschaft!
Montag, 24. September 2007 von Michael Gründer

WGM Vera Jürgens, SC Melle 03, gewinnt bei den Deutschen Schnellschach-Meisterschaften in Bad Lauterberg den Stichkampf gegen Sandra Ulms, SC Leipzig-Gohlis. Beide hatten nach 11.Runden 10 Punkte auf dem Konto. Claudia Markgraf, SV Osterode-Südharz, kommt mit 5 Punkten auf Platz 8.

Bei den Herren siegt ungefährdet IM Karl-Heinz Podzielny, Sfr. Essen Überruhr, mit 9 Punkten und 1,5 Punkten Vorsprung auf IM Thorsten Michael Haub, SV 1920 Plettenberg, und FM Karl-Jasmin Muranyi, SC 1975 Bann. Bester Niedersachse auf Platz 8: FM Alexander Markgraf, SC Tempo Göttingen, mit 6,5 Punkten. FM Stefan Breuer, SVG Salzgitter und Jan Krensing, SK Ricklingen, erreichen 6 Punkte und Platz 11 bzw. 14. Timo Holloway, SV Osterode-Südharz wird mit 1,5 Punkten 31.

Alle Ergebnisse

Deutschen Schnellschachmeisterschaften
Sonntag, 23. September 2007 von Michael Gründer

Am Wochenende finden die Deutschen Schnellschachmeisterschaften in Bad Lauterberg statt.

Nach dem 1.Tag und 6 Runden führt bei den Frauen Sandra Ulms, SC Leipzig-Gohlis , punktgleich vor Vera Jürgens, SC Melle 03, mit 5,5 Punkten. Auf Platz 10 liegt Claudia Markgraf, SV Osterode-Südharz, mit 3 Punkten bei insgesamt 20 Teilnehmern.

Bei den Herren führt Karl-Heinz Podzielny, Sfr. Essen Überruhr, mit 5,5 Punkten und einen ganzen Punkt Vorsprung vor Thorsten Michael Haub, SV 1920 Plettenberg und Hannes Knuth, SC Neukloster. Die niedersächsischen Teilnehmer: Stefan Breuer (SVG Salzgitter, 4 Punkte, 6.), Alexander Markgraf, SC Tempo Göttingen (4, 8.), Jan Krensing, SK Ricklingen, (2,5, 24.) und Timo Holloway, SV Osterode-Südharz (1, 31.) bei insgesamt 32 Teilnehmern.
Alle Ergebnisse

Downloads
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
SinN Januar 2020 (PW: NSV202001)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

16. bis 19. Juli
Langenhagener Sommeropen
Ausschreibung | Anmeldung

21. bis 23. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung

21. bis 23. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Tag des Schachs 2007 – SV Wesel erfolgreich!
Samstag, 22. September 2007 von Michael Gründer

Beim „Tag des Schachs 2007“ hat der SV Wesel in der Kategorie „Orte bis 10.000 Einwohner“ mit 214 Teilnehmern den 3.Platz erreicht. Bei ingesamt 41 Teilnehmern ein schöner Erfolg. Gratulation!

Alle Informationen zum „Tag des Schachs“ unter www.tagdesschachs.de

Besonders zu empfehlen: Die vielen Fotos vom Städteduell Wolfsburg vs. Braunschweig mit unserem Präsidenten in Action.

Hamelner SV gewinnt VBMM 2007 in Vechta
Mittwoch, 19. September 2007 von Michael Gründer

Bei der Verbandsblitz-Mammschaftsmeisterschaft am 16.Sep. in Vechta gewinnt der Hamelner SV mit 23-1 MP, 74,5 BP vor dem SC Melle 03 (21-3, 73) und der SVg Salzgitter (21-3, 71).

Tabelle
SWT-Datei

Nach Informationen von
Martin Willmann – NSV Referat Turniergeschehen

Frauen-Schach-Lehrgang im Schachbezirk 2 Braunschweig
Mittwoch, 19. September 2007 von Michael Gründer

Fast schon eine Tradition ist der jährliche Frauen-Schach-Lehrgang im Schachbezirk 2 Braunschweig.

Mit 15 Spielerinnen zwischen 14 und 73 Jahren! (darunter die TOP 6 der Bezirksrangliste) gab es einen neuen Teilnehmerinnenrekord in der grünen Wolfenbütteler Asse.

Unter der Leitung unserer langjährigen und bewährten Referenten Peter Oppitz (2. Liga-Gruppe) und Jens Israel („Hobby“-Gruppe) grübelten die Damen sich hinauf bis zum Königs-Diplom lösten Kotows Analysebaum.

Auf dem Heimweg besuchte uns der frischgewählte NSV-Präsident Michael S. Langer sowie der NSV-Referent für Damenschach Reiner Gniffke. Beide konnten sich davon überzeugen, dass die “Braunschweiger Frauen“ ihren glücklichen Freiplatz in der 2. Frauen-Bundesliga Ost möglichst lange behalten möchten.

Nach Informationen von Peter W. Kausche, Frauenwart Schachbezirk Braunschweig e.V.

Weiterlesen…

2 Fotos vom Kongress 2007
Dienstag, 18. September 2007 von Michael Gründer

Links: Michael S. Langer bei der Verleihung der goldenen Ehrennadel duch Detlef Wickert und Jan Salzmann.
Rechts: Godehard Murkisch erhält nach über 40jähriger Tätigkeit für den NSV einen Präsentkorb.

Fotos etwas größer beim
Weiterlesen…

NSV – Kongress 2007: Michael S. Langer neuer Präsident
Montag, 17. September 2007 von Michael Gründer

NSV-Logo

Beim heutigen Kongress des niedersächsischen Schachverbandes in Verden wurde Michael S. Langer, Wolfenbüttel, zum neuen Präsidenten gewählt. Zu Vizepräsidenten wurden Detlef Wickert, Neu Wulmstorf, und Martin Willmann, Bramsche, bestellt.

Vor den Wahlen wurden Michael S. Langer mit der goldenen und die Schachfreunde Manfred Sobottka, Cadenberge, Jörg Tenninger, Lehrte, und Detlef Wickert, Neu Wulmstorf, mit der silbernen Ehrennadel geehrt.

Nach über 40 Jahren verlässt Godehard Murkisch den Vorstand. Zu seinem Nachfolger als Referent für Problemschach wurde, auf seinen Vorschlag, Holger Buck aus der niedersächsischen „Problemschachhochburg“ Bad Salzdetfurth gewählt. Alle anderen Leiter der Referate wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Der Haushaltsplan 2008 wurde mit großer Mehrheit angenommen.

Vor seinen Schlussworten wies der Präsident noch auf die LEM 2008 in Verden an gleicher Stelle und den Deutschland-Cup im Rahmen der Schacholympiade 2008 in Dresden hin.

Ausführliche Informationen zum Kongress,  Fotos und das Protokoll werden im Laufe der Woche veröffentlicht.

Neuer Ergebnisdienst…
Dienstag, 11. September 2007 von Archiv

Rechtzeitig zum Start der neuen Saison am 14.Oktober hat Marcel Jünemann einen Ergebnisdienst eingerichtet.

Alle Informationen zur neuen Saison können im Ergebnisdienst nachgelesen und als PDF ausgedruckt/heruntergeladen werden. Er enthält noch viele weitere Funktionen. Einfach mal ‚reinschauen.

Bei Fragen oder Korrekturen einfach eine Mail an Marcel Jünemann.

Hinweis für die neue Saison: TO Ziff. 6.11.4
Donnerstag, 6. September 2007 von Archiv

NSV-TO 6.11.4 Das Partieformular ist entsprechend der FIDE-Regeln – also insbesondere mit den Unterschriften der beteiligten Spieler – sowie mit der Uhrzeit der Beendigung zu versehen.

Das Originalformular ist vom Mannschaftsführer bis vier Wochen nach Saisonende aufzubewahren und auf Verlangen an den Referenten für Turniergeschehen (bzw. den Turnierleiter der Spielgemeinschaft) unverzüglich herauszugeben.

Die komplette NSV-TO als PDF (ca. 116 Kb) zum Download.

Nach Informationen von Martin Willmann, Spielleiter SG Niedersachsen/Bremen