Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Vera Jürgens gewinnt Deutsche Schnellschachmeisterschaft!
Montag, 24. September 2007 von Michael Gründer

WGM Vera Jürgens, SC Melle 03, gewinnt bei den Deutschen Schnellschach-Meisterschaften in Bad Lauterberg den Stichkampf gegen Sandra Ulms, SC Leipzig-Gohlis. Beide hatten nach 11.Runden 10 Punkte auf dem Konto. Claudia Markgraf, SV Osterode-Südharz, kommt mit 5 Punkten auf Platz 8.

Bei den Herren siegt ungefährdet IM Karl-Heinz Podzielny, Sfr. Essen Überruhr, mit 9 Punkten und 1,5 Punkten Vorsprung auf IM Thorsten Michael Haub, SV 1920 Plettenberg, und FM Karl-Jasmin Muranyi, SC 1975 Bann. Bester Niedersachse auf Platz 8: FM Alexander Markgraf, SC Tempo Göttingen, mit 6,5 Punkten. FM Stefan Breuer, SVG Salzgitter und Jan Krensing, SK Ricklingen, erreichen 6 Punkte und Platz 11 bzw. 14. Timo Holloway, SV Osterode-Südharz wird mit 1,5 Punkten 31.

Alle Ergebnisse

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung