Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
NSV&NSJ-Newsletter September
Dienstag, 29. September 2009 von Michael Gründer

Der September-Newsletter des NSV und der NSJ ist erschienen.

Diesmal mit Ergebnissen…
der Verbandsblitzmeisterschaften, des NSV-Dähne Pokals und der Norddeutschen
Jugendvereinsmannschaftsmeisterschaften, einem kurzen Bericht vom Kongress und mehr.

Der Newsletter kann als PDF (ca.170 kB) heruntergeladen werden.

Meister gegen Talente
Freitag, 25. September 2009 von Michael Gründer

Das Match „Meister gegen Talente“ findet am 05.+06.10.2009 in Winsen (Aller)  in Rahmen der Bezirksmeisterschaften des Bezirkes Lüneburg statt. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Meister:
M1 Wilfried Bode, M2 Rene Koopmann,
M3 Alexander Markgraf, M4 Fabian Müller

Talente:
T1 Felix Hampel, T2 Sebastian Kaphle,
T3 Patrick Lick, T4 Jan Wöllermann

Nach Informationen von Bernd Laubsch
Referent für Leistungssport

Weiterlesen…

Weitere Artikel
22. September - VBMM 2009
22. September - Alexander Markgraf Dritter bei den …
21. September - NSV – Kongress 2009
15. September - NSV – Kongress 2009
07. September - VBEM 2009
07. September - NSV-Dähne-Pokal – 2.Halbfinale
Ältere Artikel finden sich im Newsarchiv
Downloads
SinN Juli 2020 (PW: NSV202007)
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
VBMM 2009
Dienstag, 22. September 2009 von Michael Gründer

Bei der Niedersächsischen Blitz-Mannschafts-Meisterschaft am 20.Sep. in Salzgitter gewinnt der
SC Tempo Göttingen unangefochten mit 24:0.

Zweiter wurde der Hamelner SV mit 20:4 MP vor  Gastgeber SVG Salzgitter 1 (17:7 MP).

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos und die Tabellen im SVG-Blog.

Nach Informationen von Andreas Klein.

NSV – Kongress 2009
Montag, 21. September 2009 von Michael Gründer

Der Kongress wurde am 19. September in Verden vom Präsidenten Michael S. Langer fast pünktlich eröffnet. Er begrüßte alle Ehrenmitglieder, die Delegierten der Bezirke und als Ehrengast Dr. Hans-Jürgen Weyer, Präsident des Schachbundes Nordrhein-Westfalen und Vize-Präsident des Deutschen Schachbundes. Danach gratulierte er Klaus Gohde nachträglich zu seinem 80. Geburtstag.

Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Grund ein weiteres Ehrenmitglied zu ernennen. Nach langer und erfolgreicher Arbeit verabschiedet sich Hermann Züchner aus dem NSV-Vorstand.
Er wurde von den Delegierten einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt.

Benjamin Löhnhardt und Rene Martens wurden dann mit der silbernen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet. Beide haben sich in vielen Funktionen und Veranstaltungen für die NSJ engagiert.

Der Vorstand des NSV wurde einstimmig und en bloc entlastet

Bei den Wahlen zum Vorstand stellten sich die Schachfreunde Hans-Jürgen Weis, Reiner Gniffke und Hermann Züchner nicht mehr zur Wiederwahl. Gewählt wurden dafür die Schachfreunde
Jan Salzmann für das Referat Damen, Björn Hilker für das Referat Freizeit- und Breitensport und Jürgen Meyer für das Referat Organisation/Verwaltung. Alle anderen Referatsleiter und das Präsidium wurden wiedergewählt.

Der Haushaltsplan wurde verabschiedet und auch die Anträge wurden angenommen. Damit ist Doping in unserer Satzung verankert.

Soweit ein kurzer Überblick über den Kongress 2009. Das Protokoll wird in Kürze veröffentlicht.

Fotogalerie zum Kongress 2009

VBEM 2009
Montag, 7. September 2009 von Michael Gründer

In Uelzen wurden am 06.Sep. die Niedersächsische Blitzeinzelmeisterschaft 2009 ausgetragen.

Neuer Blitzmeister wurde
Wilfried Bode, Hamelner SV.

Alle weiteren Ergebnisse als PDF oder SWT zum Download.

Nach Informationen von Hartwig Heitmann, PSV Uelzen

NSV-Dähne-Pokal – 2.Halbfinale
Montag, 7. September 2009 von Michael Gründer

Das zweite Hablfinale wurde am 04.September
in Hildesheim gespielt. Die Partie endete zwischen
Heinrich Höxter und Fritz Obert Remis.

Die Schnellschachpartei gewinnt und damit im Finale: Heinrich Höxter gegen Patrick Lick.

Nach Informationen von Fritz Obert, Spielleiter Bezirk 1