Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Deutsche Meisterschaft im Blitzschach 2015
Sonntag, 29. November 2015 von Benjamin Löhnhardt

Nach seiner Teilnahme bei der Weltmeisterschaft im Blitzschach, konnte IM Ilja Schneider (SF Berlin) nun Deutscher Blitzmeister 2015 werden. Bester Niedersachse wurde FM Wilfried Bode vom Hamelner SV auf Platz 12. Er konnte dabei einen vollen Punkt gegen den Sieger erlangen. Torben Schulze (Hannover 96) landete als zweiter Teilnehmer aus Niedersachsen auf Rang 22. Die weiteren Platzierungen können der Endtabelle entnommen werden.

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Fabian Stotyn gewinnt das ASGT 2015
Dienstag, 24. November 2015 von Benjamin Löhnhardt

Am vergangenen Wochenende fand das vierte Andreas-Schaar-Gedenkturnier (ASGT) im Rahmen des NSV Grandprix statt. In 2011 „verstarb, viel zu früh, Andreas Schaar. Um Ihm zu Gedenken richtete der SK Nordhorn-Blanke, bei dem er 36 Jahre Mitglied war und sich als Mannschaftsführer, Jugendleiter, Trainer und Vorstandsmitglied engagierte zum 1. Mal das Andreas-Schaar-Gedenkturnier aus.“ (Quelle: http://sknb-online.de/).

Mit Fabian Stotyn kopnnte sich am Ende ein Spieler des SK Nordhorn-Blanke mit einem halben Punkt Vorsprung vor dem Rest des Feldes absetzen und die vierte Ausgabe des ASTG gewinnen. In der B-Gruppe konnte sich Maximilian Wensing (SG Ahaus-Wessum) durchsetzen.

Simultan mit Melanie Ohme in Wolfenbüttel
Dienstag, 17. November 2015 von Benjamin Löhnhardt

Der Schachverein Caissa Wolfenbüttel konnte am 07.11.2015 im Rahmen der gemeinsamen Kampagne „15 Jahre Engagement für ein Recht auf Bildung, nicht nur in Deutschland“ von terre des hommes und Deutscher Schachjugend die Großmeisterin Melanie Ohme zu einem Simultanwettkampf begrüßen. Die Stadt Wolfenbüttel stellte mit der Kommisse einen würdigen Rahmen für die Veranstaltung zur Verfügung.

Quelle: Jürgen Pölig

Weiterlesen…

Offene Internationale Bayrische Schachmeisterschaften
Montag, 9. November 2015 von Benjamin Löhnhardt

Mit etlichen GMs waren die Offenen Internationalen Bayrischen Schachmeisterschaften 2015 prominent besetzt. Kascper Piorun aus Polen konnte isch mit 8 Punkten aus 9 Partien in der Endtabelle mit einem halben Punkt von seinen Verfolgern absetzen.

Einziger(?) Niedersachse war Christian Müller-Dehn (SV Berenbostel) auf Platz 87.

Sieger
vlnr: Horst Leckner (Turnierorganisator), Wolfgang Rzehak (Landrat Miesbach), Sergey Volkov (2. Platz), Kacper Piorun (1. Platz), Igor Khenkin (3. Platz), Wolfgang Fiedler (Hauptschiedsrichter), Peter Höß (Bürgermeister Bad Wiessee)
Quelle: http://www.schach-bad-wiessee.de/
16. Bad Harzburger Schachtage
Montag, 9. November 2015 von Benjamin Löhnhardt

Die 16. Bad Harzburger Schachtage endeten mit einer kleinen Überraschung. Durch einen Sieg in der Schlussrunde gegen GM Viesturs Meijers gewinnt der erst 15-jährige Moritz Greßmann (BSV 68 Chemie Weißensee) das Open.

https://medien.deutsche-schachjugend.de/-/DSJ/2015/dem/Photos/05-23/IMG-1904.600.jpeg
Sieger des Opens, Moritz Greßmann (Quelle: http://deutsche-schachjugend.de)

Bester Niedersachse wurde Jens Schulz (SK Nordhorn-Blanke) auf dem vierten Platz. Die weiteren Platzierungen sind der Endtabelle zu entnehmen.

Das parallel ausgetragene Seniorenturnier gewann Hans Werner Ackermann (SSC Rostock). Bester Niedersachse wurde hier Gottfried Eichler vom MTV Hitzacker.