Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Ausschreibungen Damen 2011
Montag, 29. November 2010 von Michael Gründer

Die Ausschreibungen in Kürze

  • Niedersächsische Frauenschnellschachmeisterschaft 2011 Termin: Samstag 30.04.2011 14:00 Uhr
    Ort: wahrscheinlich Vereinsheim Braunschweig Gliesmarode
  • Niedersächsische Frauenblitzmeisterschaft 2011
    Termin: Freitag 18.02.11 19:00 Uhr
    Ort: Vereinsheim SK Lehrte, Marktstraße 23, 31275 Lehrte
  • Niedersächsische Frauenlandesliga 2011
    Termin: 25.03. ab 16:00 Uhr bis 27.03.2011. 
    Ort: Die Vereine können sich bis zum 01.01.2011 um
    die Ausrichtung bewerben.
  • Niedersächsische Fraueneinzelmeisterschaft 2011
    Termin: 02. bis 05.01.2011 Die Meisterschaft wird in die Landesmeisterschaften in Verden integriert.

und komplett als PDF (ca.30 kB) zum Download.

Nach Informationen von Jan Salzmann,
NSV-Referent für Damenschach

Mit guten Vorsätzen…
Samstag, 27. November 2010 von Michael Gründer

…zum Jahreswechsel ist das immer so eine Sache.

Für uns Willensschwache endet die Sache meistens
damit, vom inneren Schweinehund nach zwei Tagen hämisch ausgelacht zu werden. Die Menschen mit mehr Rückgrat werden häufig durch die, von der Abstinenz Ihres Genussmittels verursachten, schlechten Laune zum Schrecken ihrer Umwelt.

Wir haben für Sie einen guten Vorsatz ohne fiese Nebenwirkungen:
Nehmen Sie sich vor, ab dem 02.01. die LEM 2011 in Verden mitzuspielen. Das ist erstens gut für Ihre Spielpraxis, zweitens fördern Sie dadurch das wichtigste Schachturnier in Niedersachsen.

Die LEM findet in einem schönen Turniersaal statt, für die Niedersachsen besteht die Möglichkeit sich für das Meisterturnier in 2012 zu qualifizieren und natürlich gibt es jede Menge Preise. Und ganz nebenbei ist das Turnier hervorragend organisiert. Also, fassen Sie am besten noch heute den Vorsatz die LEM 2011 mitzuspielen.

Und, falls Sie es noch nicht wussten, dass wichtigste an einem guten Vorsatz ist, dass Sie diesen dokumentieren. Also… Anmeldung.

Björn Hilker, Referent Breiten.- und Freizeitsport

Weitere Artikel
25. November - Erste Vereinskonferenz – Download…
22. November - Erste Vereinskonferenz…
15. November - NSV-Pokal 2010/2011 – 2.Runde
10. November - Vereinskonferenz 2010…
09. November - NSV-Kongress 2010 – Das Protokoll…
08. November - NSV – Grand Prix – Finale…
06. November - NSV – Grand Prix – Finale…
Ältere Artikel finden sich im Newsarchiv
Downloads
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
SinN Januar 2020 (PW: NSV202001)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

16. bis 19. Juli
Langenhagener Sommeropen
Ausschreibung | Anmeldung

21. bis 23. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung

21. bis 23. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Erste Vereinskonferenz…
Montag, 22. November 2010 von Michael Gründer

…ein voller Erfolg!

Am 20.11. fand in Hamburg die erste Vereinskonferenz der Schachvereine in Norddeutschland statt.

Über 40 Vereinsvertreter waren vor Ort, einige hatten Reisezeiten von deutlich über drei Stunden auf sich genommen um dabei zu sein.

Nach der Begrüßung durch die beiden gastgebenden Landesvorsitzenden von Hamburg und Niedersachsen, Prof. Dr. Perygrin Warneke und Michael S. Langer, führte Jörg Schulz (Foto rechts) von der DSJ durch den ersten Themenblock „Unterstützung von außen“. Hierbei wurden verschiedene Initiativen von der Deutschen Schachjugend und dem Deutschen Schachbund vorgestellt die den Vereinen vor Ort bei Ihrer Arbeit helfen können.

Nach dem sich die Teilnehmer in der Pause gestärkt hatten übernahmen die Vereine „das Ruder“. Zuerst stellte Michael Koop (Foto rechts) am Beispiel seines Vereins SV Lingen die Möglichkeiten dar, wie ein Schachverein das Thema „Sponsoring von außen“ angehen kann. Bei einzelnen Anekdoten zum Thema Geldbeschaffung gerieten die Teilnehmer der Vereinskonferenz ins Staunen.

Es folgte ein Vortrag von Klaus Stiffel vom
SK Wildeshausen. Klaus Stiffel wies die Anwesenden mehrfach auf die Wichtigkeit der Kommunikation innerhalb eines Vereins hin. Der SK Wildeshausen setzt dabei auf seine Homepage Schach-im-Rampenlicht.de, aber auch alle anderen Optionen der Kommunikation sind möglich, Hauptsache es sind möglichst viele in die Vereinsarbeit und in Spielaktivitäten des Vereins eingebunden. Zum Abschluss machte Heinrich Eggeling anhand seines Vereins Stader SV deutlich, dass man es durch dauerhafte Aktivitäten schaffen kann in einer Kleinstadt wie Stade einen großen Schachverein mit über 120 Mitgliedern aufzubauen.

In der Abschlussrunde der Teilnehmer gab es viel Lob für die Konferenz, es wurde aber auch deutlich, das ein Tag nicht ausreicht um alle Themen anzusprechen die für die Schachvereine in
Norddeutschland wichtig sind.

Daher soll diese Vereinskonferenz keine Eintagsfliege bleiben, sondern in Zukunft mit anderen und vertiefenden Themen fortgesetzt werden. Die Präsentationen von der Vereinskonferenz werden in den nächsten Tagen auf der Homepage des NSV zu Verfügung gestellt.

Björn Hilker, Referent für Breiten. und Freizeitsport

Fotos Olaf R. Spittel, SG Barnstorf
Vereinskonferenz 2010…
Mittwoch, 10. November 2010 von Michael Gründer

…am 20.Nov. im Hamburg

Heute ist der Anmeldeschluss für die 1.deutsche Vereinskonferenz.

Die Einladung als PDF ca.80 kB.

Bei dieser Konferenz…

…es muss doch gehen wieder Leben in den Verein zu bringen…
Wie machen es die anderen ?!

Anmeldungen an Michael S. Langer.

NSV – Grand Prix – Finale…
Montag, 8. November 2010 von Michael Gründer

 … gewinnt Thorben Koop (SV Lingen) mit 4½/5 durch einen Sieg in der Schluss-
runde gegen Slavko Krneta (SK Hermannsburg).

Dieser führt dann das Feld der Spieler mit 4 Punkten mit der besten Feinwertung an vor Andreas Wenning
(SV Veldhausen), Stefan Kewe (SV Lingen) und Oliver Lebiedz (SK Springer Rotenburg) .
Die komplette Abschlusstabelle ist hier.

Die Sieger der Wertungsgruppen:

Fotos Manfred Klein (SC Sottrum)

(kniend von links):
Thomas Kamermann (SC Sottrum) – 1.) 1200-1399
Thorben Koop (SV Lingen) – 1.) 1800-1999 und GESAMTSIEGER
Simon Torkler (SC Sottrum) – 1.) unter 1200

(stehend von links)
Detlef Wickert, NSV-Vizepräsident und Turnierleiter
Slavko Krneta (SK Hermannsburg) – 1.) 1600-1799
Jörg Vonhoff (Blau-Weiß Buchholz) – 1.) 1400-1599
Michael S. Langer – NSV-Präsident
Christian Möller, Vorsitzender des Gastgebers SV Lingen
Michael Koop, Vater vom Turniersieger und KSB-Präsident Emsland