Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
LEM 2023: Stephen Rothwell wird Niedersächsischer Lösemeister
Dienstag, 10. Januar 2023 von Benjamin Löhnhardt

Der vielmalige Lösemeister und Sieger der Jahre 2020 und 2021, Stephen Rothwell aus Henstedt-Ulzburg (SH), war wieder groß in Form und gewann überlegen die Niedersächsische Lösemeisterschaft 2023. Als einziger erreichter er die volle Punktzahl (20) und gab zwei Minuten vor Ende der Zeit pünktlich seinen Lösezettel ab.

Stephen Rothwell wird nach einem Jahr Pause wieder Niedersächsischer Lösemeister (Quelle: Holger Buck)

Zweiter wurde – ebenfalls mit deutlichem Vorsprung – Fabian Tenne vom SK Gronau mit 16 Punkten, der damit auch bester niedersächsischer Teilnehmer ist.

Bester Jugendlicher wurde Nikita Nechitailo (Schach-Drachen Isernhagen) mit 13 Punkten auf Platz 3 deutlich vor Martin Hintz (Pinneberg) und Silas Richter (SK Wildeshausen) mit jeweils 9 Punkten. Wer nachlösen möchte, kann die Aufgaben einsehen und mitmachen. Bitte entnehme dem PDF-Bericht zudem die Lösungen und eine Abschlusstabelle.

Nach Informatione von: Holger Buck

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

10. bis 13. August
Kurt Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung
LEM

Ergebnisse der LEM 2023

Die Landesmeisterschaft wird vom 4. bis 7. Januar 2024 in Verden gespielt.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung