Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Tiefe Trauer
Montag, 18. Mai 2020 von Benjamin Löhnhardt

Der niedersächsische  Schachsport trauert um einen seiner ganz Großen! Am 14.05. verstarb unser Ehrenmitglied  Erhard Hentzschel im Alter von 86 Jahren.

Erhard Hentzschel

Erhard hat den Schachsport in Niedersachsen wie kaum jemand sonst nachhaltig geprägt. Von 1978 bis 2003 gehörte der dem Vorstand des Verbandes an und lenkte insbesondere als Vizepräsident und später als Referent für Finanzen in vorderster Reihe die Geschicke unseres Verbandes mit. Bereits 1986 erhielt er die Ehrennadel in Gold und im Jahr 2003 ernannte ihn der Kongress unseres Verbandes zum Ehrenmitglied.

Im Schachbezirk Braunschweig war er von 1978 bis 2003 25 Jahre unser Vorsitzender. Mit seinem Ausscheiden aus diesem Amt war klar, dass er unser erster Ehrenvorsitzender werden musste. Zu eindrucksvoll war sein Wirken.

Was zeichnete Erhard aus? Es war vor allem sein zielstrebiges, akribisches und dabei immer warmherziges Wesen, was ihn so unersetzlich werden ließ.  Er war ein Mann, der mit seinen Reden Versammlungen in seinen Bann zog. Und auch die leisen Töne beherrschte er perfekt. Im Verhandeln und in der bilateralen Kommunikation konnten ihm nicht viele das Wasser reichen. So lange es seine Gesundheit zuließ, war er für seinen Verein, den Peiner SV, am Brett für alle ein gefährlicher aber angenehmer Gegner.  Nach seinem Ausscheiden aus den Verbandsgremien war er bei vielen Seniorenturnieren ein gern gesehener Teilnehmer.

Ich habe ihn 1993 als Hauptverantwortlichen und Schiedsrichter der damaligen Landeseinzelmeisterschaft in Schöppenstedt erstmals intensiv kennen und mögen gelernt. Ab diesem Moment war unser Weg für viele Jahre ein gemeinsamer. Er ließ mich nach und nach in seine Nachfolge im Schachbezirk Braunschweig  hineinwachsen und unterstützte mich aktiv auf meinem Weg im niedersächsischen Schachverband. Und auch später,  als ich schon viele Jahre selbst in verschiedenen Rollen im Schachsport verantwortlich unterwegs war, stand er mir in ausführlich geführten Telefonaten mit seinem Rat gern zur Verfügung.

Lieber Erhard, der Schachsport in Niedersachsen  vermisst Dich. Wir werden Dich und Dein Wirken nicht vergessen und Dein Andenken bewahren. Ich selbst danke Dir für unsere langjährige Freundschaft. Ruhe in Frieden!

Unsere Gedanken sind auch bei Deinen Angehörigen und Freunden. Wir wünschen Ihnen in dieser schwierigen Zeit viel Kraft.

Dein Freund Michael

Michael S. Langer

Präsident Niedersächsischer Schachverband e.V.
1.Vorsitzender Schachbezirk Braunschweig e.V.

Downloads
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
SinN Januar 2020 (PW: NSV202001)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

16. bis 19. Juli
Langenhagener Sommeropen
Ausschreibung | Anmeldung

21. bis 23. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung

21. bis 23. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung