Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Paul Laubrock und Oseb Merkon führen nach 3 Runden in Nordhorn
Samstag, 17. November 2018 von Benjamin Löhnhardt

Mit Paul Laubrock (Hagener SV) und Oseb Merkon (Minerva NL) führen „nominell überraschend“ zwei junge Spieler das Feld in der A-Gruppe an. Morgen duellieren sich beide, der Sieger hat große Chancen auf den anschließenden Turniersieg. Die nominellen Favoriten Fabian Stotyn und Lara Schulze sind zusammen mit sechs weiteren Spieler in Lauerstellung und haben 2,5 Punkte auf dem Konto.  

Knapp 5 std duellierten sich André Böhme und Ludger Höllman in der dritten Runde (Quelle: Fabian Stotyn)

In der B-Gruppe gibt es noch 3 Spieler mit voller Punkteausbeute. Klaus Baer, Rainer Gesterkamp und Mike Niklas Scheidt. Dort gibt es morgen die Spitzenduelle Gesterkamp-Baer und Luise Hallfarth-Scheidt. Aber auch ein großes Verfolgerfeld lauert noch auf gute Platzierungen.

Um 9 Uhr beginnt morgen die vierte Runde, ehe um 14:30 Uhr die entscheidende letzte Runde beginnt zu der auch NSV-Präsident Michael S. Langer erwartet wird.
Nach Informationen von: Fabian Stotyn
Downloads
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
SinN Januar 2020 (PW: NSV202001)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung