Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Meisterschaftsgipfel im Deutschen Schach ab 2019
Sonntag, 28. Januar 2018 von Benjamin Löhnhardt

Beim Hauptausschuss in Nürnberg Ende Oktober 2017 wurde ein neues Konzept für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft verabschiedet, welches zunächst von 2019-2021 an den Verein ZMDI Schachfestival Dresden e.V. vergeben worden ist und in Radebeul bei Dresden als Meisterschaftsgipfel im Deutschen Schach ausgetragen wird. Der Gipfel wird jeweils um den 1. Mai herum stattfinden.

 

Die Kurzfassung des neuen Konzeptes:

Es werden mehrere DSB-Meisterschaften zur selben Zeit am selben Ort ausgetragen. Dabei handelt es sich um die Deutschen Meisterschaften, die Deutschen Blitzmeisterschaften, die Deutschen Meisterschaften der Frauen und die Deutschen Blitzmeisterschaften der Frauen. Zusätzlich werden zwei Meisterturniere (Damen und Herren) ausgerichtet, an denen die besten deutschen Spieler und zwei Qualifikanten (Platz 1 + 2) der letztjährigen Deutschen Meisterschaften teilnehmen dürfen. Dazu kommt dann noch der Kongress des Deutschen Schachbundes (bzw. der Hauptausschuss in den geraden Jahren). Dieses Konzept wurde für die Jahre 2019-2021 um die Seniorenmeisterschaft und die Dähne-Pokal-Endrunde erweitert.

 

Quelle: http://schachbund.de

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung