Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Letzte Runde der Mannschaftssaison am Sonntag
Mittwoch, 6. April 2016 von Benjamin Löhnhardt

Am kommenden Sonntag, 10.04.2016, wird die letzte Runde der Mannschaftskämpfe auf NSV-Ebene ausgetragen. In einigen Ligen kommt es hierbei noch zu äußerst spannenden Aufeinandertreffen und sogar zwei echten Finals um den Staffelsieg. Zuschauer, Zaungäste und Kiebitze sind bei allen Mannschaftskämpfen gerne willkommen.

 

In der Landesliga Nord kommt es in der Schlussrunde zu einem großen Finale. Der Erstplatzierte, Post SV Uelzen, muss beim Zweitplatzierten, SV Werder Bremen 3, antreten. Beide Mannschaften trennen nur die Brettpunkte. Der Sieger wird Staffelsieger – dem Post SV Uelzen genügt sogar ein Unentschieden. Im Abstiegskampf wird es in der letzten Runde auch noch einmal spannend. Der SV Lingen hat hierfür GM Vladimir Epishin nachgemeldet, der Anfang/Mitte der 90er zu  den besten Spielern der Welt gehörte.

 

In der Landesliga Süd steht mit den SF Hannover bereits der Staffelsieger fest. Etwas spannender wird es allerdings im Tabellenkeller.

 

In der Verbandsliga Nord hat der MTV Tostedt bereits ein sicheres 4-Punkte-Polster und steht somit bereits als souveräner Staffelsieger.

 

In der Verbandsliga West führt derzeit der SK Nordhorn-Blanke 2, der gegen das Tabellenschlusslicht antreten muss. Der Zweiplatzierte, SV Osnabrück, muss somit auf einen Ausrutscher hoffen. Die Plätze 6 bis 9 trennen nur einen Punkt. Es wird somit spannend im Abstiegskampf.

 

In der Verbandsliga Ost kommt es ähnlich wie in der Landesliga Nord zu einem Finale in der Abschlussrunde. Der Zweitplatzierte, ESV Göttingen, empfängt den Führenden, Hamelner SV, und muss gewinnen, um den Hamelnern des Staffelsieg und den Aufstieg noch streitig zu machen. Der Abstiegskampf verspricht ebenfalls spannend zu werden. Auch hier trennen die Plätze 6 bis 9 nur einen Punkt.

 

In der Verbandsliga Süd muss der Zweitplatzierte, HSK Lister Turm 2, auf einen Ausrutscher des Führenden SK Rinteln hoffen.  Auch hier verspricht der Abstiegskampf spannend zu werden – Plätze 6 bis 9 trennen nur einen Punkt.

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Ergebnisse

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Ergebnisse

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 03. Oktober
Tostedter Schachherbst
Ausschreibung | Ergebnisse

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Ergebnisse

02. bis 04. Dezember
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM
Die Landesmeisterschaft wird vom 5. bis 8. Januar 2023 in Verden gespielt. Das Open wird in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Info | Ausschreibung | Anmeldung
Schnellschach Meisterschaft (4.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung