Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Schiedsrichterausbildung: NSV beginnt mit RSR-Seminar
Montag, 14. Dezember 2020 von Benjamin Löhnhardt

Am vergangenen Samstag trafen sich insgesamt 14 Schachfreunde aus Niedersachsen sowie benachbarten Landesverbänden, um sich im Zusammenhang mit der Aus- oder Weiterbildung von Schiedsrichtern über diverse Schachthemen zu unterhalten.

Moment mal … gleich 14? Und was ist mit Corona? … Des Rätsels Lösung: Kollege Computer half dabei. Beide Referenten (IA Dirk Rütemann und FA Stefan Ewert) wie auch die verbliebenen Seminarteilnehmer saßen (vermutlich) zu Hause und alle waren mit Hilfe der Software Zoom miteinander verbunden. Eine in den letzten Monaten üblich gewordene Vorgehensweise. Irgendwie praktisch, aber irgendwie auch schade.

Chessy (Quelle: http://www.deutsche-schachjugend.de/)

Die beiden Ausbildungsstufen „Regionaler Schiedsrichter“ und „Nationaler Schiedsrichter“ unterliegen Ausbildungsrichtlinien, die in einem „Rahmenplan“ festgehalten sind. Die Anzahl der mindestens erforderlichen Lerneinheiten wurde von den Referenten in Vorab-Planungen auf zwei Online-Samstage und einen Präsenz-Samstag, der im Jahr 2021 u.a. wegen der Prüfung unerlässlich ist, aufgeteilt. Am 12.12.2020 standen zunächst ausschließlich die FIDE-Regeln auf dem Programm.

Was muss man eigentlich unternehmen, wenn (leider erst während der Partie) festgestellt wird, dass die Figuren zu Spielbeginn falsch aufgestellt wurden? Wann ist ein Zug ausgeführt und wann ist er abgeschlossen? In welchen Schritten wird ein „durchmarschierter“ Bauer zur gewünschten Umwandlungsfigur? Und welche vom Regelwerk abgesegneten Hilfen darf ein sehbehinderter Spieler einfordern? Diese und viele weitere Themen und Fragestellungen wurden pünktlich ab 9.00 Uhr besprochen. Alle angemeldeten Teilnehmer waren da und es wurde zu allen Regeln, Themen und sonstigen Fragestellungen fleißig diskutiert. Und als wir uns dem Ende des ersten Online-Samstags näherten, da war es draußen schon wieder dunkel!

Weiter geht’s im Januar 2021 mit Themen wie Turnierorganisation, Rating-Meldungen, Turnierordnung, Protest- und Verfahrensfragen sowie Anti-Cheating-Maßnahmen bzw. entsprechende Sanktionierungen.

Wir wünschen Euch allen trotz der schwierigen Umstände angenehme Weihnachtstage und einen guten Rutsch!

Stefan Ewert

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung