Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Meisterturnier eröffnet
Mittwoch, 2. Januar 2008 von Archiv



Pünktlich zum Wintereinbruch wurden in Verden die Niedersächsischen Landeseinzelmeisterschaften 2008 eröffnet. Genauer gesagt nur das Meisterturnier, das Open mit etwa 150 Teilnehmern beginnt erst morgen früh.

Topfavorit auf den Titelgewinn ist FM Alexander Markgraf, der im letzten Jahr die Meisterschaft für sich entscheiden konnte und gut 100 DWZ-Punkte mehr hat als der Zweite der Setzliste Sebastian Plischki, der sich jüngst einen IM-Titel erspielen konnte. Der Vizemeister der LEM 2007, Stefan Breuer, ist in diesem Jahr nur auf dem dritten Platz gesetzt. Am Meisterturnier nehmen drei weitere FIDE-Meister und vier aufstrebende Talente aus der Jugend teil. Mehr dazu auf der Teilnehmerliste

In der ersten Runde waren an den vorderen Brettern keine großen Überraschungen zu beobachten: An den Brettern 1 bis 4 gewann jeweils der favorisierte Spieler. Am fünften Brett jedoch konnte Fabian Müller mit einem Königsinder nur ein Remis gegen Efim Dan erzielen. Die größte Überraschung war am sechsten Brett zu beobachten: Youngstar Sebastian Kaphle, der in diesem Jahr einen sensationellen 15. Platz bei der Jugendweltmeisterschaft U12 erzielen konnte, gewann gegen den NSV Leistungssportreferenten FM Bernd Laubsch, der immerhin 200 DWZ-Punkte mehr aufweisen kann. Ein weiteres Remis gab es am achten Brett, hier spielten Michael Othmer und Kai Renner. Zu den Ergebnissen

In der zweiten Runde am Nachmittag gibt es nun bereits eine spannende Begegnung zwischen FM Wilfried Bode und FM Alexander Markgraf am Spitzenbrett.

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung