Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Im Open wieder alles open
Samstag, 5. Januar 2008 von Archiv

Jörn Borrink wurde nach seinem Ausflug an die Tabellenspitze wieder vom Hauptfeld eingeholt. Nun ist wieder alles offen: Acht Spieler haben fünf Punkte und damit noch die Chance auf den Turniersieg. Die beste Ausgangsposition auf die 350 Euro Preisgeld hat weiterhin Jörn Borrink mit 23 Buchholzpunkte, er spielt morgen gegen Jonas Kaiser (DWZ 1568). Auch noch gut dabei sind Henning Hupe (22 Buchholzpunkte) und FM Holger Hebbinghaus (21).

Im Meisterturnier spielte FM Alexander Markgraf nur remis gegen Sebastian Müer. Er führt aber weiterhin mit einem Punkt Vorsprung, da IM Sebastian Plischki ebenfalls nur remisierte. Morgen wartet auf Alexander Markgraf mit FM Bernd Laubsch noch einmal ein starker Gegner. Fragwürdig ist noch, ob er seinen Titel auch verteidigen kann, wenn er verliert, da Tabellenzweiter IM Sebastian Plischki die gleiche Buchholz-Wertung hat.

Am Abend findet die Problemlöse-Landesmeisterschaft statt, diesmal mit 10 Teilnehmern. Die Aufgaben werden am Sonntag an dieser Stelle veröffentlicht.

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Ergebnisse

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Ergebnisse

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 03. Oktober
Tostedter Schachherbst
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite

02. bis 04. Dezember
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung