Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Anmeldestopp auch für Hamburg
Montag, 3. Januar 2005 von Archiv

Für das dritte Qualifikationsturnier zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft
RAMADA-TREFF Cup 5³ musste Dr. Dirk Jordan einen Anmeldestopp verhängen.
Mit 464 Anmeldungen ist die Kapazität des Turniers vom 21. – 23.01.2005 erschöpft.

Nach Informationen von Norbert Heymann
Referent für Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Schachbundes

Nachtrag zum 21. Internationalen Böblinger Open
Samstag, 1. Januar 2005 von Archiv

Es gibt Menschen, die können besser Ergebnislisten lesen als ich ;-). Deshalb hier die komplette Ergebnisliste des 21. Internationalen Opens in Böblingen aus niedersächsischer Sicht:

2.Ilja Schneider, HSK-Post Hannover, 7½ Pkte aus 9, 30.Peter Schönberger (Caissa Schwarmstedt) 6 Pkte, 46.Dennes Abel, HSK-Post Hannover, 5½ Pkte, 70.Nikolas Nüsken, HSK-Post Hannover, 5 Pkte, 82.Lukas Hoffmann, HSK-Post Hannover, 5 Pkte, 89.Helene Romakin, HSK-Post Hannover, 5 Pkte, Ulli Reyer, HSK-Post Hannover, 5 Pkte und 101.Nadine Ziemann (SC 81 Schneverdingen) 4½ Pkte bei insgesamt 241 Teilnehmern.

Ich hoffe, ich habe jetzt keinen übersehen habe. Wenn doch, bitte Info.

Quelle:Ergebnisseite des 21. Internationalen Böblinger Opens

Nach Informationen von Nadine Ziemann.

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Mitgliedermeldungen
Samstag, 1. Januar 2005 von Archiv

Liebe Schachfreunde,

zunächst einmal wünsche ich, einen guten Rutsch gehabt zu haben.
Der aktuelle Passlauf ist in vollem Gange. Einige mir vorliegende Anmeldungen werde ich (sofern mir nicht noch fehlende Daten rechtzeitig nachgereicht werden) allerdings n i c h t vornehmen können. Es sind dies die Anmeldungen für folgende Spieler:

1. Matthias Carmesin,
2. Zlatan Arnavtovic,
3. Jens Mohrmann.

Bei "1." wurde mir nur der Name gemeldet, sonst nichts.
Bei "2." fehlt das Geburtsdatum.
Bei "3." wollte der meldende Verein nur eine Umstellung von "passiv" auf "aktiv" vornehmen. Allerdings ist der Spieler derzeit noch "aktiv" bei einem anderen Verein gemeldet. Sofern mir hier nicht die Freigabe des alten Vereins nachgereicht wird sowie eine Bescheinigung, dass der Spieler für seinen alten Verein im 2. Halbjahr 2004 keinen offiziellen Wettkampf bestritten hat, ist die Umstellung von "passiv" auf "aktiv" nicht möglich.

Noch einmal: Wenn mir die fehlenden Unterlagen nicht rechtzeitig übersandt werden, kann ich die o.g. Anmeldungen n i c h t vornehmen. D.h. die Spieler wären dann beim nächsten Mannschaftkampf am 16.01.2005 nicht spielberechtigt. Ich bitte daher diejenigen Vereine, die die o.g. Spieler angemeldet haben (die betroffenen Vereine werden wissen, wer es ist), in ihrem eigenen Interesse, die Unterlagen schnellstmöglich beizubringen, damit es kein böses Erwachen gibt am 16.01.!

Klaus Schumacher
NSV-DV-Referent

Ilja Schneider (HSK-Post Hannover) geteilter 1. beim 21. Internat. Böblinger Open
Freitag, 31. Dezember 2004 von Archiv

Der (noch) titellose 20-jährige Ilja Schneider konnte den geteilten 1.Platz beim 21. Internationales Böblinger Open 2004 belegen . Er wurde nur von IM Michael Hoffmann (Aljechin Solingen) aufgrund der schlechteren Buchholzwertung auf Platz 2 verdrängt und lies zahlreiche GM’s, IM’s, FM’s und eine WGM hinter sich. Es waren auch noch weitere Spieler des HSK-Post SV Hannover am Start.
Weitere Niedersachsen konnte ich nicht entdecken :-).

Weitere Infos auf der Turnierseite.

Anm.: Wenn Sie, niedersächsischer Schachfreund, auch eine gute Platzierung erzielt haben, bitte eine kurze Info. Ich veröffentliche Sie gerne. Bitte haben sie Verständnis, wenn ich Ihre gute Platzierung nicht ‚entdecke‘. Ich kann leider nicht den ganzen Tag auf den Schachseiten surfen.Schade eigentlich…

Ilja Schneider (HSK-Post Hannover) geteilter 1. beim 21. Internat. Böblinger Open
Freitag, 31. Dezember 2004 von Archiv

Der (noch) titellose 20-jährige Ilja Schneider konnte den geteilten 1.Platz beim 21. Internationales Böblinger Open 2004 belegen . Er wurde nur von IM Michael Hoffmann (Aljechin Solingen) aufgrund der schlechteren Buchholzwertung auf Platz 2 verdrängt und lies zahlreiche GM’s, IM’s, FM’s und eine WGM hinter sich. Es waren auch noch weitere Spieler des HSK-Post SV Hannover am Start.
Weitere Niedersachsen konnte ich nicht entdecken :-).

Weitere Infos auf der Turnierseite.

Anm.: Wenn Sie, niedersächsischer Schachfreund, auch eine gute Platzierung erzielt haben, bitte eine kurze Info. Ich veröffentliche Sie gerne. Bitte haben sie Verständnis, wenn ich Ihre gute Platzierung nicht ‚entdecke‘. Ich kann leider nicht den ganzen Tag auf den Schachseiten surfen.Schade eigentlich…

Spätentschließer, entschließt euch meinetwegen spät, aber …
Donnerstag, 30. Dezember 2004 von Archiv

entschließt euch !……..und zwar für die Teilnahme an der


77. Landeseinzelmeisterschaft
vom 6. bis zum 9. Januar 2005 in Bad Lauterberg…

Ihr seid die eigentlichen Helden dieser Veranstaltung. Nicht nur, dass ihr in der Lage seid dem Organisator Schweißperlen auf die Stirn zu treiben, denn obwohl ihr euch noch nicht ange-
kündigt habt, er hat es schon getan, nein, mit solch banalen Dingen gebt ihr euch nicht ab,
ihr habt höhere Ziele im Sinn. Auf diese Erkenntnis ist aber nicht leicht zu kommen.

Euch liegt daran den Preisfonds in die Höhe zu treiben. Die zusätzlichen fünf € Startgeld wollt ihr offiziell nicht spenden, das wäre euch zu peinlich. Ich habe großen Respekt vor dem Weg den ihr gefunden habt.

Die gesamte niedersächsische Schachfamilie,
insbesondere die Preisträger der diesjährigen Meisterschaft dankt euch dafür.

Bis in ein paar Tagen also

Reiner Gniffke , Organisator der NLEM

Anm.Ref.ÖA: Die Ausschreibung hier als PDF zum Download.

Ich wünsche allen Schachfreunden ein erfolgreiches neues Jahr 2005!

Abschlussbericht der Übungsleiterlehrgänge 2004
Dienstag, 28. Dezember 2004 von Archiv

Lothar Karwatt, Referent für Ausbildung, gibt einen Bericht über die Übungsleiterlehrgänge 2004.
Hier als PDF (ca.56 kB) zum Download oder Lothar Karwatt
Dipl.-Kfm.
Auf der Lieth 30
37077 Göttingen

Abschlussbericht der Übungsleiterlehrgänge 2004

Die Trainerausbildungen des Referates für Ausbildung für das Jahr 2004 sind ausgerollt. Der Referent für Ausbildung kann auf recht umfangreiche Aktivitäten zurückblicken, indessen, allein hätte er diesen gewaltigen Arbeitsaufwand kaum bewältigen können, somit gilt mein Dank vorab den tatkräftigen Referenten FM Bernd Laubsch und dem Referenten für Breitensport, Hermann Züchner.

Doch der Reihe nach:

Abgeschieden in der Einsamkeit des Nordens unseres Bundeslandes fand über das Jahr verteilt ein F-Trainer-Lehrgang statt. Dort hat sich unter Federführung von SF Züchner mittlerweile ein eigenständiges Ausbildungswesen etabliert. Die F-Trainer folgten den Ausführungen der Referenten mit Engagement und Begeisterung, sodass alle erfolgreich die Prüfung ablegen konnten. Bald werden sie die begehrten Fachübungsleiterausweise in Händen halten. Weiter so, liebe Nordlichter!

Im August starteten Bernd Laubsch und ich einen kombinierten Lehrgang mit F-Trainern und C-Trainer-Kandidaten. Bevorzugter Ausbildungsort war Uelzen, aber auch in Lehrte waren wir kurzzeitig zu Gast. Bernd und ich lösten uns als Referenten ab, und bald entwickelte sich in der Gruppe ein harmonisches, gegenseitig befruchtendes Arbeitsverhältnis, was besonders angesichts der eklatenten Spielstärkeunterschiede beachtlich war. Jeder Teilnehmer hielt einen Seminarvortrag und wurde daher zur schriftlichen Prüfung zugelassen, die am 18.12. in Uelzen stattfand, und die von Bernd in rekordverdächtigen 3 Tagen korrigiert wurde. Sehr erfreulich war, dass im Rahmen dieser Prüfung auch 8 Schachfreunde zusätzlich zur Turnierleiterprüfung antraten.
Etwas schade war das Ergebnis der Prüfungen: Nur 1 Turnierleiterkandidat fiel durch, aber leider auch 3 angehende F-Trainer. Sie alle bestanden den schachlich-fachlichen Teil nicht, aber das sollte die betreffenden Schachfreunde nicht entmutigen: Im Rahmen des Übungsleiterlehrganges 2005 kann die Prüfung wiederholt werden.

Auch diverse ablaufende Lizenzen konnten verlängert werden. Erfreulicherweise hat sich in Niedersachsen endlich herumgesprochen, dass ablaufende Lizenzen verlängert werden müssen, bevor sie endgültig und unwiderruflich verfallen, was sowohl für den Verband als auch für die Trainer sehr missliebig und mit hohen Folgekosten verbunden ist. So kamen die Trainer zu allen Lehrgangsteilen in größeren oder kleineren Belegschaften. Nach erfolgreicher Teilnahme verlängerte der Referent dann die Ausweise schnell, unbürokratisch und ohne nennenswerten Kostenanfall.

Nach diesen guten Ergebnissen bleibt nur noch eines zu wünschen: Weiter so, liebe Schachfreunde, in 2005 (Ausschreibung erfolgt bald im Internet und in der Rochade).

Lothar Karwatt

Weihnachts- und Neujahrsgruß
Mittwoch, 22. Dezember 2004 von Archiv

Das Präsidium und der Vorstand des Niedersächsischen Schachverbandes wünscht allen Schachfreunden in Niedersachsen und darüber hinaus ein friedliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr!

Bei dieser Gelegenheit rufe ich allen Niedersächsischen Schachfreunden zu:
"Auf Wiedersehen in Bad Lauterberg am 6. Januar!"

Neue Regionale Schiedsrichter bestehen Prüfung
Dienstag, 21. Dezember 2004 von Archiv

Am Samstag, 18.Dez., endete der Lehrgang zum ‚Regionalen Schiedsrichter‘.
Die Schachfreunde Frank Pfeifer, Bernd Lepenies, Jürgen Schulz, Holger Kubiak
und Dieter Karges haben die Prüfung bestanden.

Nach Informationen von Lothar Karwatt (Referat Ausbildung)

LEM 2005: Unsere LEM ist auch in diesem Jahr zur ELO-Auswertung eingereicht!
Montag, 20. Dezember 2004 von Archiv

Ein weiterer Grund für die Teilnahme an den

77. Landeseinzelmeisterschaften vom 06.Jan. bis 09.Jan.2005 in Bad Lauterberg.

Es bestehen gute Chancen für engagierte Nachwuchsspielerinnen und Nachwuchsspieler auf ELO-Halbzahlen. Für alle anderen natürlich auch. Na, wenn das kein Grund ist…also…mitgemacht.

Weitere Details zur Ausschreibung hier!