Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Onlineschach-Übersicht

Welche Schachplattformen werden bei Onlineschach-Turnieren vom NSV verwendet?

ChessBase
Lichess (tritt den Lichess-Teams des NSV bei)

Wie erhalte ich Informationen zu Onlineschach-Turnieren?

Informationen zu Onlineschach-Turnieren erscheinen zumeist als Artikel auf der NSV-Webseite sowie im NSV-Turnierkalender. Über die Artikel auf der Webseite kannst du dich durch den Newsletter informieren lassen.

Für Interessierte gibt es ab sofort zwei weitere zu konsumierende Informationskanäle in Form einer WhatsApp-Gruppe sowie Telegram-Gruppe. In Zukunft werden Informationen zu Online-Turnieren des NSV auch über diese Kanäle angekündigt. In beide Gruppen kann über den Einladungslink beigetreten werden:

– WhatsApp-Gruppe: https://chat.whatsapp.com/IQYAZsaGUBzAhPtatXN6Di
– Telegram-Gruppe: https://t.me/joinchat/oT0m-hMAG5tmY2Yy

DSOL: SCS gewinnt 9. Liga, SK Rinteln gegen vier Großmeister
Samstag, 21. Mai 2022 von Benjamin Löhnhardt

Die diesjährige DSOL wurde erneut wieder sehr gut angenommen und war eine tolle Onlineschach-Ergänzung zum Spielbetrieb – insbesondere in der Zeit, in der der Spielbetrieb wegen Corona pausiert werden musste. Etliche Mannschaften aus Niedersachsen nahmen an diesem Wettbewerb teil. Gleich zwei niedersächsische Mannschaften kamen in ihren Ligen ins Finale.

Der SC Bad Salzdetfurth konnte sich in der 9.Liga gegen die Findorffer Schachfreunde mit 3:1 durchsetzen. Glückwunsch!

Der SK Rinteln war sogar in der 1. Liga unterwegs und kam dort – trotz starker Konkurrenz – bis ins Finale. Dort musste man sich allerdings gegen den Bundesligisten(!) SF Deizisau mit 0:4 geschlagen geben. Deizisau traten dabei mit einer enorm starken Mannschaft um Europameister GM Matthias Blübaum an. Vier Großmeister und ein Gegnerschnitt von >2600 war für die Rintelner dann doch eine Nummer zu groß. Eine tolle Erfahrung war es sicher allemal. Glückwunsch zur Vize-Meisterschaft.

Die Live-Kommentierung (u.a. mit einem Interview von Jörg Becker direkt ab 00:02:30) kann weiterhin auf SchachdeutschlandTV angesehen werden.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

DSOL: Halbfinale in der kommenden Woche mit Niedersachsen
Samstag, 7. Mai 2022 von Benjamin Löhnhardt

In der kommenden Woche finden die Halbfinals der Endrunde der DSOL statt. Weiterhin sind ein paar Teams aus Niedersachsen mit dabei. Der SK Rinteln konnte sich in der 1. Liga gegen Bayern München durchsetzen und treffen nun auf den SC Zitadelle Spandau. Ein Duell im Finale gegen einen Bundesligisten ist möglich. Das Match des Hamelner SV in Liga 5 wird am 11. Mai (verlegt) stattfinden und von Yannick Koch auf Twitch kommentiert werden.

Die Niedersächsischen Teams in der Übersicht:

  • 1. Liga: SK Rinteln I
  • 5. Liga: Hamelner SV
  • 9. Liga: ESV Rot-Weiß Göttingen III + SC Bad Salzdetfurth III
  • 10. Liga: ESV Rot-Weiß Göttingen IV

Der NSV wünscht viel Erfolg!

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Ergebnisse

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Ergebnisse

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 03. Oktober
Tostedter Schachherbst
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite

02. bis 04. Dezember
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
Endrunden der DSOL starten: Mehrere Teams aus Niedersachsen dabei
Freitag, 22. April 2022 von Benjamin Löhnhardt

In der kommenden Woche beginnen die Endrunden der DSOL. Aus Niedersachsen sind insbesondere der SK Rinteln noch mit dabei und duellieren sich in der 1. Liga gegen Spitzenteams (u.a. aus der Schach-Bundesliga).

Die Niedersächsischen Teams in der Übersicht:

  • 1. Liga: SK Rinteln I
  • 4. Liga: SC Bad Salzdetfurth I
  • 5. Liga: Hamelner SV + SC Bad Salzdetfurth II
  • 9. Liga: ESV Rot-Weiß Göttingen III + SC Bad Salzdetfurth III
  • 10. Liga: ESV Rot-Weiß Göttingen IV

Der NSV wünscht viel Erfolg!

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

 

Rustam Kasimdzhanov sichert Niedersachsen das 2:2 gegen Schachfreunde Berlin
Donnerstag, 7. April 2022 von Benjamin Löhnhardt

Gestern Abend fand die dritte Runde des „Millennium Hybrid-Masters“ statt (Vorbericht NSV, Vorbericht Millennium). Das Team Niedersachsen fand sich dabei in der Akademie des Sports in Hannover ein. Sehr erfreulich empfand ich das große Interesse an dieser Veranstaltung durch Dr. Sønke Burmeister (Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung) als großer Unterstützer unzähliger erfolgreicher Projekte des NSV sowie Reinhard Rawe (Vorstandsvorsitzender LandesSportBund Niedersachsen).

v.l. Dr. Sønke Burmeister (Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung), Reinhard Rawe (LSB), Michael S. Langer (NSV), Rustam Kasimdzhanov (Quelle: LSB)

Angeführt wurde das Team Niedersachsen von GM Rustam Kasimdzhanov als Spitzenbrett und als Trainer des niedersächsischen Kaders. Weiterhin spielten aus dem NSV-Kader mit IM Stefan Walter, Jan Pubantz sowie Torben Knüdel. Unser Gegner waren die Schachfreunde Berlin, die als Bundesligist gleich zwei GMs und einen FM in ihren Reihen hatten und somit (bis auf am Spitzenbrett) jeweils Favorit waren.

Blick in den Hybrid-Spielsaal in der Akademie des Sports Hannover (Quelle: Michael S. Langer)

 

Live-Kommentierung von FM Tobias Vöge und FM Christian Polster

Begleitet wurde die Veranstaltung von einer sehr unterhaltsamen Live-Kommentierung von FM Tobias Vöge und FM Christian Polster, die auf Twitch die Partien spannend kommentierten und zwischendurch Interviewgäste empfangen haben. Unser Präsident, Michael S. Langer, hat sich den Fragen zum Thema Hybridschach gestellt. Weiterhin konnten die Spieler nach Beendigung ihrer Partien zu ihren Partien befragt werden. Auch Rustam hat sich schließlich der Partieanalyse gestellt und sich schließlich über das 2:2 der Niedersachsen gefreut. Die Live-Show kann weiterhin als VOD angesehen werden.

Es war eine allsamt gelungene Veranstaltung mit einem bestens in das Team Niedersachsen integrierten Ex-Weltmeister. Eine Wiederholung folgt!

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

DSOL-Show: Braunschweig zu Gast
Dienstag, 29. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Der SC Braunschweig Gliesmarode und unser Präsident, Michael S. Langer, wird am kommenden Freitag, 01.04. (ja, kein Scherz!), ab 19 Uhr in der DSOL-Show bei GM Sebastian Siebrecht zu Gast sein. Braunschweig spielt in der 4. Liga Gruppe A. Also: SchachdeutschlandTV einschalten, auch gerne schon vorher bei der Übertragung des Fide Grandprix‘.

DSOL-Show am Freitag ab 19 Uhr auf SchachdeutschlandTV

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Niedersachsen gewinnt Auftaktrunde des Millennium Hybrid-Masters
Freitag, 11. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Am Mittwoch fand die erste Runde des „Millennium Hybrid-Masters“ statt und schon fragt sich die Schachwelt, wer Niedersachsen überhaupt noch aufhalten kann. Mit 4:0 gewann die Auswahl des NSV-Kaders gegen den SV Werder Bremen. Niedersachsen spielte dabei mit der Aufstellung IM Dennes Abel, IM Stefan Walter, FM Nico Stelmaszyk und Jan Pubantz.

Team Niedersachen, v.l.n.r.: IM Stefan Walter, IM Dennes Abel, Michael S. Langer, Björn Hilker, Jan Pubantz., FM Nico Stelmaszyk (Quelle: Björn Hilker)

Unser Präsident, Michael S. Langer, mit Schiedsrichter Dirk Rütemann (Quelle: Björn Hilker)

Ein ausführlicher Bericht mit weiteren Fotos sowie einer Analyse der Partie von IM Dennes Abel  befindet sich auf der Turnierwebseite.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Schach-Hybridliga startet heute mit einer NSV-Auswahlmannschaft
Mittwoch, 9. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Heute (Mittwoch, 9, März wird die Schach-Hybridliga „Millennium Hybrid Masters“ starten. Hierbei treffen sich die Mannschaften jeweils an einem zentralen Ort und spielen dort einen Mannschaftskampf an „richtigen“ Bettern. Allerdings werden sie online gegen Gegner spielen, die sich ebenfalls an ihrem zentralen Ort versammelt haben. Aus Niedersachsen wird eine Kaderauswahl ins Rennen geschickt. Neben dem NSV-Kader nehmen weitere (u.a. Bundesliga-Mannschaften) teil. Siehe auch den Vorbericht sowie den Spielplan.

Verfolg werden kann der Hybridkampf am 9. März ab 18:30 Uhr:

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

NSV-Onlineturnier am Sonntag
Dienstag, 15. Februar 2022 von Benjamin Löhnhardt

Wie bereits angekündigt, wird am Sonntag ab 14 Uhr ein NSV-Onlineturnier stattfinden. Leider haben wir bei der Planung übersehen gehabt, dass zeitgleich der NordWest-Cup in Bad Zwischenahn mit weit über 200 Angemeldeten stattfinden wird. Eine Anmeldung zu dem Onlineturnier ist noch bis kurz vor dem Turnier am Sonntag möglich (Voraussetzung: Verein oder Wohnort in Niedersachsen/Bremen). Dennoch würden wir zur besseren Planung des Turniers um eine Rückmeldung (beispielsweise in Form einer „Anmeldung unter Vorbehalt“ – eine Abmeldung ist jederzeit möglich) bis Freitag bitten. Also, direkt zur Anmeldung.

Anmeldung zum Turnier am 20. Februar

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

NSV-Onlineturnier am 20. Februar auf ChessBase
Sonntag, 30. Januar 2022 von Benjamin Löhnhardt

In der kommenden Woche beginnt die DSOL mit einigen Mannschaften aus Niedersachsen. Darüberhinaus wird der NSV die Wartezeit bis zur Wiederaufnahme der Saison im März mit einem weiteren Onlineschachturnier überbrücken: Am 20. Februar wird ein NSV-Onlineblitz auf ChessBase mit 11 Runden stattfinden. Die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet. Hierzu ist der Klarname sowie der CB-Account anzugeben.

Anmeldung zum Turnier am 20. Februar

 

Weiterhin als Ausblick werden weitere Onlineschachturniere im zweimonatlichem Rhythmus geplant: Do 21.04. (Lichess) und Mi 15.06. (ChessBase). Gerne vormerken!

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail