Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Jugendspieler/in des Jahres 2017
Montag, 7. Mai 2018 von Benjamin Löhnhardt

Die Deutsche Schachjugend sucht die besten Jugendspieler des Jahres 2017. Auch zwei Niedersachsen stehen zur Wahl.

 

In der Altersklasse U14 ist aus Niedersachsen Jan Pubantz (SK Ricklingen) nominiert. Jan wurde Deutscher Meister 2017 in der U12 und spielte bei der Weltmeisterschaft in Brasilien ein gutes Turnier. In der U20w hat Niedersachsen mit Lara Schulze (SK Lehrte) ebenfalls eine Nominierung. Lara ist amtierende Deutsche Meisterin in der U16w und schaffte es bei der Jugendweltmeisterschaft in Uruguay in die Top 10. Weiterhin steht Fiona Sieber (nun SG Aufbau Elbe Magdeburg, früher ESV Göttingen). Detaillierte Spielerporträts von allen Nominierten.

 

Bis zum 11. Mai 2018 könnt ihr hier für eure Favoriten abstimmen! Wir drücken Lara und Jan natürlich die Daumen.

 

Quelle: nsj-online.de

Kinderschachcamp der Schachjugend
Mittwoch, 30. März 2016 von Adrian Debbeler

Anfang Juli veranstaltet die Niedersächsische Schachjugend ein Kinderschachcamp. Neben dem Training und einem Turnier wird auch ein umfangreiches Freizeitangebot vorbereitet. Das Schachcamp richtet sich an U12-Kinder und alle Details können hier nachgelesen werden: Ausschreibung / Meldebogen

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

27. bis 29. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse A|B

24. bis 26. September
Ems-Vechte-Cup in Lingen
Ausschreibung | Ergebnisse

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite

26. bis 28. November
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird vom 6. bis 9. Januar 2022 in Verden gespielt.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
FM Wilfried Bode siegreich in Runde 3
Samstag, 5. Dezember 2015 von Benjamin Löhnhardt

FM Wilfried Bode konnte die dritte Runde der 86. Deutschen Meisterschaft in Saarbrücken für sich entscheiden. Lange Zeit verlief die Begegnung ausgeglichen bis Wilfried in ein leicht besseres Endspiel abwickeln konnte. Kurz vor der Zeitkontrolle griff sein Gegner, Stephan Tschann, dann mit 35. … e5 daneben, wodurch Wilfried in ein gewonnenes Entspiel abwickeln konnte.

Stellung nach 35. … e5 (Quelle: http://www.chessbomb.com/)

Mit 2 Punkten aus 3 Partien liegt Wilfried nun recht vielversprechend hinter der Spitzengruppe. Morgen um 14 Uhr startet die vierte Runde.

DLM beendet – Niedersachsen nur Zwölfter
Donnerstag, 8. Oktober 2015 von Benjamin Löhnhardt

Die Deutschen Ländermeisterschaften fanden 2015 erneut in Hannover statt. Leider blieben die Mannschaften aus Niedersachsen etwas glücklos und belegten am Ende die Plätze 12 und 15. Während diese Platzierung für die zweite Mannschaft genau die Setzranglistenposition widerspiegelt, ist der zwölfte Platz für die erste Mannschaft eher enttäuschend. Das kann man auch daraus ablesen, dass man in der letzten Runde das Freilos erhalten hat. Am Ende verpasste Niedersachsen 2 sogar die Sensation: Mit einem Unentschieden gegen NRW in der letzten Runde hätte man sogar Niedersachsen 1 überholen können.
Weiterlesen…

DLM läuft noch bis Mittwoch
Montag, 5. Oktober 2015 von Benjamin Löhnhardt

Aktuell laufen noch bis Mittwoch die Deutschen Ländermeisterschaften in Hannover. Bereits zum vierten Mal in Folge blickt nicht nur die Deutsche Schachjugend nach Niedersachsen, um die beste Länderauswahl der Jugendlichen zu ermitteln.
Als Ausrichter darf Niedersachsen gleich zwei Mannschaften ins Rennen schicken. Nachdem Niedersachsen 2011 noch Ländermeister werden konnte, konnte man in den vergangenen Jahren immer oben mitspielen und Platz 4 in 2012, Platz 3 in 2013 und Platz 4 in 2014 erreichen. In diesem Jahr sieht es nach einem guten Start mit zwei Siegen zum Auftakt nach nunmehr drei Niederlagen in Folge nicht ganz so gut aus. Derzeit rangiert Niedersachsen 1 auf Rang 11 und Niedersachsen 2 auf Rang 14.

Am morgigen Dienstag ab 8:30 Uhr (Niedersachsen 1 vs. Baden 1 und Niedersdachsen 2 vs. Saarland) und am Mittwoch ab 8 Uhr konnen die Partien der letzten beiden Runden (auch online) verfolgt werden. Die Niedersächsische Schachjugend berichtet detailliert über das Turnier.

Aktion „Flüchtlinge werden zu Freunden“
Donnerstag, 1. Oktober 2015 von Benjamin Löhnhardt

Folgender Sondernewsletter der Deutschen Schachjugend hat mich erreicht. Eine Tolle Aktion, bei der mit Thorsten Haber auch ein ehemaliger Niedersachse als Ansprechpartner fungiert. Der Sondernewsletter (Quelle: Malte Ibs, Deutschen Schachjugend):

Immer mehr Flüchtlinge erreichen Deutschland, um hier ein friedvolleres Leben führen zu können. Die Politik arbeitet mit Hochdruck an Lösungen für die Herausforderung, diese Menschen unterzubringen. Derzeit geschieht dies insbesondere in Flüchtlingsheimen.

Nicht nur die Politik, sondern auch wir als Menschen und als Sportverbände und -vereine sollten uns dieser Herausforderung annehmen und die Integration der Flüchtlinge bestmöglich unterstützen und ihnen in den Flüchtlingsheimen eine Beschäftigungsmöglichkeit zu bieten.

Der Schachsport ist hierzu ideal, da er kaum Sprachbarrieren aufbietet und in den meisten Herkunftsländern bereits sehr populär ist.

Die Deutsche Schachjugend hat sich der Herausforderung gestellt und unter dem Motto „Flüchtlinge werden Freunde“ eine Aktionshomepage erstellt. Wir bitten euch um Unterstützung, um diese Homepage zum Leben zu bringen.

Unser Ziel ist es, euch bereits erfolgreiche Ideen bekannt zu machen. Ebenso möchten wir mit der Tauschbörse jedem Verein ermöglichen zu helfen, auch wenn ihm die Manpower fehlt, direkt etwas in Flüchtlingsheimen zu tun. Oft reicht es auch, altes Spielmaterial zur Verfügung zu stellen, dass dann Flüchtlingsheimen genutzt werden kann.

Turnierfahrt nach Pardubice
Mittwoch, 23. Mai 2012 von Adrian Debbeler

Die Niedersächsische Schachjugend setzt ihre Tradition fort und fährt auch in diesem Jahr (19.07 – 29.07) zu einem der größten Schachturniere der Welt nach Pardubice. Über tausend Spieler finden immer wieder den Weg nach Tschechien und genießen die ganz besondere Turnieratmosphäre. Die Schachjugend ist mit einer großen Gruppe vertreten und übernimmt die Betreuung der teilnehmenden Jugendlichen.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, weshalb sich eine frühe Anmeldung empfiehlt. Alle Informationen zum Turnier können hier nachgelesen werden.

Lingen und Stade sind Deutscher Meister
Freitag, 30. Dezember 2011 von Adrian Debbeler

Das Jahr endet mit Riesenerfolgen von niedersächsischen Jugendteams. Der SV Lingen wurde überlegen Meister der U14 und der Stader SV ebenfalls Meister in der U16. Genauso auf das Treppchen schaffte es die SG Oesede-Georgsmarienhütte mit der Vizemeisterschaft in der Altersklasse U14w.

Ebenfalls für die DVM konnten sich folgende Mannschaften qualifizieren und haben Niedersachsen würdig vertreten: Hagener SV (U12: 4. Platz; U20: 10. Platz), PSC Hannover (U12: 15. Platz), SV Lingen (U20w: 5. Platz) und SK Nordhorn-Blanke (U20w: 6. Platz).

Zu den Ergebnissen

Pardubicefahrt der Schachjugend
Freitag, 10. Juni 2011 von Adrian Debbeler

Die Niedersächsische Schachjugend fährt auch in diesem Jahr auf große Turnierfahrt nach Pardubice (Tschechien). Als eines der größten Schachturniere Europas ist es jedes Jahr ein ganz besonderes Ergebnis. Die Betreuung wird von der Niedersächsischen Schachjugend übernommen, die schon seit vielen Jahren das Turnier besucht.

Mehr Informationen zur Turnierfahrt

Einladung NSJ Vollversammlung
Montag, 11. April 2011 von Michael Gründer

Die NSJ-Vollversammlung findet
am 07.Mai im Spiellokal der Schachfreunde Barsinghausen,
Volkshochschule, Langenäcker 36, 30890 Barsinghausen statt.

Die Einladung als PDF (ca.70 kB).

Nach Informationen von Jan Salzmann, NSJ Vorsitzender