Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Downloads
SinN Juli 2020 (PW: NSV202007)
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung
OSG Baden-Baden verteidigt den deutschen Pokal
Sonntag, 13. Mai 2018 von Benjamin Löhnhardt

Die Schachfreunde Lieme aus dem nordrhein-westfälischen Lemgo haben die Endrunde um die deutsche Pokalmannschaftsmeisterschaft zu einem großen Ereignis gemacht. Den Pokal konnte am Ende die OSG Baden-Baden verteidigen. Mit dem SK Kirchweye hat sich in diesem Jahr auch ein Team aus Niedersachsen (spielt im Landesschachbund Bremen) für die Pokal-Endrunde qualifiziert. Nach einer knappen Niederlage gegen den Bundesligisten SF Deizisau, konnte am Ende der dritte Platz erreicht werden.

 

SK Kirchweye: v.l.n.r.: Schiedsrichter Christian Jackl, GM Mladen Palac, FM Bojan Medak, 1. Vorsitzender Peter Orantek, GM Robert Zelcic, GM Alexandar Kovacevic, 1. Vorsitzender Andreas Hoffmann (SF Lieme, Gastgeberverein). (Quelle: https://www.landesschachbundbremen.de/)

Christian Müller-Dehn gewinnt Braunschweiger Silberschale
Donnerstag, 10. Mai 2018 von Benjamin Löhnhardt

Das traditionelle Blitzturnier um die Braunschweiger Silberschale erfreute heute wieder 18 Schachfreunde. Das erste Turnier fand lange vor der Gründung der eingleisigen Schach-Bundesliga 1980/1981 statt. 1983 bis 1985 als der Braunschweiger Schachclub von 1869 e. V. in der Schach-Bundesliga spielte waren namhafte DWZ-Riesen dabei.

 

Heutiger Sieger wurde der Schachfreund Dr. Christian Müller-Dehn vom SV Berenbostel. Im Vorjahr bereits Dritter wird er diesmal mit der Wander-Silberschale und einem Einkaufsgutschein belohnt. Nach dem spannenden direkten Sieg gegen den späteren Zweiten, FM Matthias Tonndorf, vom Hamelner SV holte er ungeschlagen 16,5 aus 17 Partien. Gesamt-Dritter und Rating „unter DWZ 2000“-Sieger wurde Sven Dörge vom SV Caissa Wolfenbüttel. Wenn er mitspielt ist er immer auf dem Treppchen. 

 

v. l n. r.: FM Matthias Tonndorf (2.) NSV Präsident und SBG-Vors. Michael S. Langer (4.), Sieger Dr. Christian Müller-Dehn mit Silberschale. Sven Dörge (<2000). Vitaliy Sviridov (<1500), Willi Ansmann (< 1700) (Quelle: Peter W.Kausche)

Vereinsvorsitzender und NSV-Präsident Michael S. Langer errang wie im Vorjahr den vierten Platz. Sein Vereinskamerad Willi Ansmann wurde Bester bis DWZ 1700. Ein weiterer Einkaufsgutschein ging an die SG Königslutter, Vitaliy Sviridov bekam den Ratingpreis unter DWZ 1500.

 

In einem fairen harmonischen Turnier störte zeitweise nur ein gewisser Thor mit lautem Getöse aus den weißen Wolken.

 

Endstand der Braunschweiger Silberschale

 

Nach Informationen von: Peter W. Kausche (Spielleiter SC Braunschweig Gliesmarode von 1869 e. V.)

GM Lev Gutman gewinnt Ried-Open
Mittwoch, 9. Mai 2018 von Benjamin Löhnhardt

GM Lev Gutman vom SV Lingen gewinnt das Ried-Open 2018 vor FM Vladimir Podat (SK 1879 HD-Handschuhsheim) und FM Thomas Höfelsauer (SK München Südost e.V.). Neben WFM Jovana Miljkovic,

Zoltan Timar-Geng, Heiko Schlierf (alle SV Lingen) und Harald Lambrecht (SK Celle-Westercelle e.V.), ist insbesondere die Leistung von Andreas Poschadel (Hamelner SV) hervorzuheben. Andreas wurde mit 4,5 Punkten bester Spieler unter 1900 DWZ. Der Hamelner SV hat darüber berichtet.

Jochen-Hagemann-Gedenkturnier
Montag, 7. Mai 2018 von Benjamin Löhnhardt

Am gestrigen Sonntag (6. Mai) fand in Hannover das Jochen-Hagemann-Gedenkturnier statt, welche die SF Hannover 12-2 MP (Mannschaftspunkten) gewinnen konnten. In der Endtabelle folgten auf den Plätzen der SK Rinteln (11-3 MP) und drei Mannschaften mit 9-5 MP. Von diesen drei Teams hat der Hildesheimer SV 1 18 Brettpunkte (BP), der SK Neustadt 16½ BP und der Hamelner SV 16 BP. Auf dem sechsten Platz folgt die Mannschaft des NSV-Vorstandes (mit dem Präsidenten, den Referenten für Leistungssport sowie Öffentlichkeitsarbeit und dem Bezirksvorsitzenden des Schachbezirks 5) mit 8-6 MP (15½).