Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Bußgelder Landes- und Verbandsligen
Mittwoch, 13. September 2023 von Benjamin Löhnhardt

In der Saison 2021/2022 wurde im Ligenspielbetrieb auf Landesebene aufgrund der anhaltenden pandemischen Lage und der daraus resultierenden Planungsunsicherheit für unsere Vereine auf die Erhebung von Strafgeldern verzichtet.

Für die Saison 2022/2023 wurde grundsätzlich angedacht, die Strafgelder wiedereinzuführen, aber leider erfolgte aus unserer Sicht keine ausreichend transparente Kommunikation zu Beginn der Saison. Das führte unter anderem dazu, dass in einigen Ligen die Bußgelder erst verspätet auf der NSV-Homepage für die zurückliegenden Spieltage ausgewiesen wurden.

Aufgrund der sich daraus ergebenden Unklarheiten und Rückfragen hat der Geschäftsführende Vorstand in einer Sondersitzung entschieden, auch für die Saison 2022/2023 auf die Erhebung von Strafgeldern zu verzichten. Bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

Für die Saison 2023/2024 werden die Bußgelder wieder berechnet. Die aktuellen Sätze sind der Turnierordnung zu entnehmen.

Dagmar Aden, Schatzmeisterin

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / Mastodon / E-Mail

ChessBase
NSV-GrandPrix

Turnierarchiv/-anmeldung

09. bis 12. Mai
Wilhelm-Werner Gedächtnisturnier
Ausschreibung | Ergebnisse

27. bis 30. Juni
Langenhagener Schachsommer
Ausschreibung | Anmeldung

25. bis 28. Juli
Kurt-Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung

09. bis 11. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

23. bis 25. August
"KSV meets Friends" in Braunschweig
Ausschreibung | Anmeldung

27. bis 31. Dezember
Uhlenköper-Open in Uelzen
Ausschreibung | Anmeldung

LEM

Die LEM 2024 wurde vom 04.-07.Januar 2024 in Verden gespielt.

Die LEM 2025 ist an gleicher Stelle vom 02.-05.Januar 2025 geplant.

DWZ Suche

Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung