Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Niedersachsen gewinnt Auftaktrunde des Millennium Hybrid-Masters
Freitag, 11. März 2022 von Benjamin Löhnhardt

Am Mittwoch fand die erste Runde des „Millennium Hybrid-Masters“ statt und schon fragt sich die Schachwelt, wer Niedersachsen überhaupt noch aufhalten kann. Mit 4:0 gewann die Auswahl des NSV-Kaders gegen den SV Werder Bremen. Niedersachsen spielte dabei mit der Aufstellung IM Dennes Abel, IM Stefan Walter, FM Nico Stelmaszyk und Jan Pubantz.

Team Niedersachen, v.l.n.r.: IM Stefan Walter, IM Dennes Abel, Michael S. Langer, Björn Hilker, Jan Pubantz., FM Nico Stelmaszyk (Quelle: Björn Hilker)

Unser Präsident, Michael S. Langer, mit Schiedsrichter Dirk Rütemann (Quelle: Björn Hilker)

Ein ausführlicher Bericht mit weiteren Fotos sowie einer Analyse der Partie von IM Dennes Abel  befindet sich auf der Turnierwebseite.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung