Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Sreyas Payyappat und Dennes Abel spielen in Dortmund
Mittwoch, 14. Juli 2021 von Benjamin Löhnhardt

Die 48. Internationalen Dortmunder Schachtage sind bereits am Samstag mit dem Sparkassen Online Open gestartet. Ein Vorbericht ist bei ChessBase zu lesen.

Heute ist ein Showkampf von GM Vladimir Kramnik und GM Vishy Anand im „No-Castling Chess“ gestartet. In der heutigen Partie hat Kramnik versucht „künstlich“ zu rochieren. Es scheint aber so zu sein, als würde sich Anand mit dem König in der Mitte bleibend durchsetzen können. Es bleibt spannend, wie sich das fehlende Rochaderecht auf die gewählten Eröffnungen auswirken wird.

Weiterhin gibt es mit dem Deutschland Grand Prix ein Turnier, bei dem auch in Zukunft die besten deutschen Spielenden teilnehmen werden. GM Vincent Keymer katte einen schweren Start, konnte heute aber gegen Ex-Weltmeister GM Rustam Kasimdzhanov gewinnen (allerdings wohl aufgrund einer Protestaufgabe durch Rustam Kasimdzhanov).

Im Sportland NRW Cup können zwei Niedersachsen ihr Können unter Beweis stellen. IM Dennes Abel erwischte dabei einen sehr guten Start und konnte mit 1,5 Punkten aus 2 Partien in das Turnier starten. Der vom NSV unterstützte FM Sreyas Payyappat blieb bisher punktlos, hatte aber jeweils höhergesetzte Gegner. Wir drücken den beiden weiterhin die Daumen.

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung