Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Pressemitteilung: Langsam aber sicher!?
Montag, 31. Mai 2021 von Benjamin Löhnhardt

Die Inzidenzwerte in den Regionen sinken kontinuierlich, die Anzahl der geimpften Personen steigt ebenso kontinuierlich. Diese Ausgangslage lässt eine zeitnahe Rückkehr in den Präsenz-Trainings- und Wettkampfbetrieb zunehmend wahrscheinlicher werden. Der gesamte Sport scharrt mit den Hufen und der Landessportbund Niedersachsen als Dach- und Lobbyverband hat in einem offenen Brief die Landesregierung mit Nachdruck gebeten, die derzeitigen Verbesserungen der Ausgangslage zu einer signifikanten Verbesserung für den organisierten Sport auszugestalten.

Der Niedersächsische Schachverband hat sowohl im gemeinsam mit dem Landesschachbund Bremen organisierten Spielausschuss (am 27. Mai) als auch in seinem Vorstand (am 29. Mai) die Notwendigkeit einer schnellstmöglichen und zugleich verantwortungsvollen Rückkehr in einen „normalen“ Modus in den Fokus seiner jetzt zu verrichtenden Arbeit gesetzt. Wir werden in den nächsten Wochen und Monaten Angebote in Form von Wettbewerben, Ausbildungsangeboten, Präsenzsitzungen etc. unterbreiten. Und wir werden uns dabei auch nicht von Rückschlägen bremsen lassen. Wir werden unsere Angebote in solchen Momenten modifizieren und wenn es sein muss, auch ein weiteres Mal und, und, und……

Im Auge behalten sollten wir die Angebote und Entwicklungen, die uns die durch die pandemische Situation forcierte Digitalisierung in den letzten 15 Monaten ermöglicht wurden. Hybrid in all seinen Facetten wird an vielen Stellen ein Schlagwort der näheren Zukunft sein.

Es ist unser gemeinsamer Job, für alle, die wollen, unter Einhaltung des rechtlichen Rahmens, die Rückkehr an die Bretter und generell in die analoge und da, wo es möglich ist, hybride Schachwelt zu ermöglichen. Und ich freue mich im Namen des gesamten Vorstandes und persönlich über Unterstützung in allen Ebenen unseres Verbandes. Die nächsten Wochen werden in jedweder Hinsicht für den Bestand des gesamten Sports und damit auch des Schachsports entscheidend sein.

Lasst uns gemeinsam erfolgreich gestalten. Der NSV wird Euch fachlich, persönlich und nach Möglichkeit im Einzelfall finanziell unterstützen.

Wir werden Euch weiterhin regelmäßig über Entwicklungen und Möglichkeiten auf dem Laufenden halten.

Für heute wünsche ich Euch alles Gute! Bleibt vor allem gesund!

Euer
Michael S. Langer
Präsident

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung