Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Favorisierte Braunschweiger gewinnen Vergleichskampf gegen den Post SV Uelzen
Mittwoch, 3. Februar 2021 von Benjamin Löhnhardt

Am Montag und Dienstag (01./02. Feb.) fand ein Vergleichskampf zwischen dem KSV Rochade Braunschweig und dem Post SV Uelzen statt. Am ersten Turniertag wurden jeweils 3 Schnellschachpartien (Bedenkzeit 15+5) gespielt, am zweiten Turniertag dann 6 Blitzpartien (Bedenkzeit 5+3). Dieses Turnierformat hatte sich in einem Vergleichskampf vom Post SV Uelzen mit dem SK Nordhorn-Blanke bereits bewährt und wurde daher übernommen.

Beide Teams spielten an beiden Tagen mit den selben 6 Spielern:

KSV Rochade Braunschweig Post SV Uelzen
1 Jonas Bangert (1534) 1 Philipp Falke (1325)
2 Luis Stein (1546) 2 Max Peter Schulze (1125)
3 Ferdinand Lau (1370) 3 Faris Abu Laila 1011)
4 Linus Freise (1243) 4 Raphael Sander (1001)
5 David Liu ( 0 ) 5 Dietrich Poensgen (1036)
6 Daniel Liu ( 0 )  6 Zen Albosen ( 0 )

In einer ausgeglichenen ersten Runde im Schnellschach unterlagen die Uelzener knapp mit 2,5 -3,5. In der Folge übernahmen die Braunschweiger dann aber die Kontrolle und gewannen die nächsten beiden Runden im Schnellschach souverän mit 4-2 bzw. 5-1. Damit gewannen die Braunschweiger den Schnellschachwettkampf mit 12,5-5,5 und führten somit in der Gesamtwertung zur Halbzeit mit 25-11.
Im Blitzen dominierten die Braunschweiger den Start und gewannen die ersten beiden Runden mit 5-1 und 4-2. Es folgte allerdings die aus Uelzener Sicht beste Runde, in der sie nach 0-3 Rückstand immerhin noch ein 3-3 erzielten. Auch die 4. Runde im Blitzen verlief ausgeglichen, die Braunschweiger konnten sich knapp mit 3,5-2,5 durchsetzen. Es folgte ein deutliches 5-1 für Braunschweig in Runde 5. In der letzten Runde gingen die Uelzener mit 2-0 in Führung, verloren dann aber dennoch mit 2-4. Am Ende gewannen die favorisierten Braunschweiger souverän und völlig verdient mit 49,5-22,5.

Kommentiert wurde das Event von FM Christian Polster auf seinem Youtube-Kanal „ChessCheats“. Co-Kommentator war der Braunschweiger Vereinsvorsitzende und Jugendtrainer Sven Hagemann. Der Stream wurde gut angenommen und kann für die Spieler selbstredend als Analyse von ihren Partien genutzt werden.

Nach Informationen von: Torben Knüdel

Beitrag kommentieren: Twitter / Facebook / E-Mail

Downloads
SinN Dezember 2020 (PW: NSV202012)
SinN September 2020 (PW: NSV202009)
Newsletter des NSV
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung