Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Pressemitteilung
Montag, 8. Juni 2020 von Benjamin Löhnhardt

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

die Lockerungen der landesweiten Coronaregeln führen dazu, dass wir uns Schritt für Schritt wieder in Richtung eines „normalen“ Vereinslebens bewegen können. Leider kann es für unsere Vereine kein von uns vorgegebenes Patentrezept geben. Zuständig für Absprachen und Genehmigungen sind die Gesundheits- und Ordnungsämter vor Ort. Mit ihnen und ggf. beratend den AnsprechpartnerInnen der jeweiligen regionalen Sportbünde müssen die Gespräche zur Wiederaufnahme geführt werden.

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Absprache hat der Hildesheimer SV auf seiner Homepage veröffentlicht. Weitere Vorschläge zur Erarbeitung eines individuellen Hygienekonzeptes kann man u.a. beim DSB, beim DOSB sowie beim Schachverband Württemberg finden.

Bei Fragen bin ich via zu erreichen.

Viele Grüße!

Michael S. Langer
Präsident Niedersächsischer Schachverband e.V.

Downloads
SinN April 2020 (PW: NSV202004)
SinN Januar 2020 (PW: NSV202001)
Ausbildungsangebote 2020
ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung