Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
GM-Turnier Braunschweig – Zwischenbericht
Donnerstag, 24. Oktober 2019 von Benjamin Löhnhardt

Weiterhin gibt es im Braunschweiger Schloss großartiges Kampfschach zu bestaunen. Die wenigen vorkommenden  Remispartien sind absolut ausgekämpft und alle Teilnehmer lassen weder Mut noch Siegeswillen vermissen. In der 4. und 5. Runde stand der ehemalige Weltklassespieler GM Michal Krasenkow im Mittelpunkt, da er von den beiden Bundeskaderspielern IM Valentin Buckels und IM Jakob Pajeken heftigst geprüft wurde.

Hervorragende Spielbedingungen im Blauen Saal der Stadtbibliothek Braunschweig (Quelle: Max Wall)

Während er gegen Valentin noch ganz knapp ins remis entschlüpfte, gelang es Jakob sogar, ihm den ganzen Punkt abzunehmen. Aber die Schachstadt Braunschweig bleibt weiterhin auch die Lubbestadt. In spannenden Partien gewannen Nikolai und Melanie ihre jeweils 5. Runde und erhalten so ihre Normchancen intakt.

Nach Informationen von: Wolfgang Pajeken

ChessBase
NSV-GrandPrix

Turnierarchiv/-anmeldung

09. bis 12. Mai
Wilhelm-Werner Gedächtnisturnier
Ausschreibung | Anmeldung

27. bis 30. Juni
Langenhagener Schachsommer
Ausschreibung | Anmeldung

25. bis 28. Juli
Kurt-Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung

LEM

Die LEM 2024 wurde vom 04.-07.Januar 2024 in Verden gespielt.

Die LEM 2025 ist an gleicher Stelle vom 02.-05.Januar 2025 geplant.

DWZ Suche

Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung