Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
LBEM: Torben Schulze erringt Titel im Stechen
Dienstag, 7. November 2017 von Benjamin Löhnhardt

Zur Landesblitzeinzelmeisterschaft hatten sich am 04.11.2017 26 Spieler in Barsinghausen eingefunden. Es wurde eine Vollrunde gespielt, bedeutete für jeden der Teilnehmer 25 Spiele.

 

Diese 25 Spiele reichten allerdings nicht aus um den Sieger zu ermitteln. An der Spitze lagen mit jeweils 22 Punkten Torben Schulze und Alexander Izrailev.

Sieger Thorben Schulze, Alexander Izrailev (Quelle: Björn Hilker)

Also musste der Sieger im Stechen gefunden werden. Die erste Partie konnte Alexander Izrailev für sich entscheiden, Torben Schulze schaffte in der zweiten Partie aber den Ausgleich. Es folgten noch zwei Partien, diesmal gelang Torben Schulze die Führung. Die letzte Partie mündete in ein Endspiel mit ungleichfarbigen Läufern welches nicht mehr zu gewinnen war. Damit stand Torben Schulze als Landesblitzmeister fest! Das Stechen um Platz 8 (der letzte Platz der für die nächste LBEM qualifiziert) wurde von Lucas Graf gegen Hans Marzik gewonnen. Alle weiteren Platzierungen können der Endtabelle entnommen werden.

 

Nach Informationen von: Björn Hilker

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung