Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Dennis Webner vom TuS Varrel siegt im Wieste-Cup mit einem Remis Vorsprung vor Lara Schulze
Sonntag, 27. August 2017 von Benjamin Löhnhardt

Alea iacta est. Die Züge sind gezogen. And the Winner is … Dennis Webner (DWZ 2088) vom TuS Varrel siegt mit 4,5 Punkten im Wieste-Cup um den Niedersachsen Grand-Prix des NSV in Sottrum. Webner gab lediglich ein Remis in der letzten Runde ab. Die Silbermedaille holte sich Lara Schulze (2143), Deutsche Meisterin 2017 der weiblichen U16 vom SK Lehrte, mit drei Siegen und zwei Remisen. Mit dem gleichen Ergebnis, aber mit je hauchdünn schwächerer Buchholz-Wertung, landeten Ralf Seibicke (2080) von Rochade Magdeburg auf Platz 3, Tobias Vöge (2153) vom HSK Lister Turm auf Platz 4 und Tom-Frederic Woelk (1994) von SC Diogenes auf Rang fünf.

Das GP-Turnier in Sottrum war geprägt von engagierten Fights an allen Brettern. Auch im „hinteren Bereich“ wurde bis zu fünf Stunden, bis zum letzten Königszug, bis zur letzten Sekunde um Sieg oder Remis gekämpft. (Quelle: Manfred Klein)

Dirk Rütemann (Vorstand NSV) lobte bei der Siegerehrung im Spiellokal Hotel Röhrs die hervorragende Organisation des Turniers durch den Gastgeber SC Sottrum und die umsichtige Gesamtregie von Turnierleiter Reinhard Piehl und seinem Helferteam. Der Wieste-Cup habe sich einen Stammplatz in der Ausrichtung der jährlichen Grand-Prix-Turniere erworben, sagte Rütemann. Michael Gilde, Vorsitzender des SC Sottrum, und Piehl vergaben am Ende des Wettstreits die ausgelobten Geldpreise an die Besten des Turniers und im Leistungs-Ranking.

Dirk Rütemann (links, Vorstand NSV), Turnierleiter Reinhard Piehl (rechts) und Michael Gilde (2.v.r.), Vorsitzender des turnierausrichtenden Gastgebers SC Sottrum, ehrten die Besten im Turnier, das Dennis Webner (4.v.l.) für sich entscheiden konnte. (Quelle: Manfred Klein)

Bei der Siegerehrung in Sottrum wurden auch die Besten im Ranking mit Geldpreisen bedacht. (Quelle: Manfred Klein)

Nächstes großes Schach-Event beim SC Sottrum ist die Ausrichtung des Jubiläums-Open. Das nunmehr 25. Traditionsturnier steigt im Hotel Röhrs am 28. und 29. Dezember. Zuvor hält dort am 16. September an gleicher Stelle der NSV seinen Schachkongress.

Nach Informationen von: Manfred Klein (SC Sottrum)

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung
LEM 2020
Die Landesmeisterschaft wurde vom 2. bis 5. Januar 2020 in Verden gespielt. Das Open wurde in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse | Fotos
Schnellschach Meisterschaft (1.1.)
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung