Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
GM Nisipeanu neuer Deutscher Meister 2017
Dienstag, 4. Juli 2017 von Benjamin Löhnhardt

Die 88. Deutschen Einzelmeisterschaft in Apolda ist am vergangenen Samstag zu Ende gegangen. FM Matthias Tonndorf (SV Caissa Wolfenbüttel / Hamelner SV) konnte als einziger Teilnehmer eines Niedersächsischen Vereins auf dem 32. Platz abschließen. Trotz eines kleinen ELO-Gewinns, dürfte er mit dem Verlauf des Turniers nicht vollständig zufrieden sein. Neuer Deutscher Meister wurde GM Liviu-Dieter Nisipeanu (USV TU Dresden) vor vielen sehr jungen Spielern: GM Rasmus Svane, GM Alexander Donchenko, Vincent Keymer (GM-Norm leider knapp verpasst) und Dimitrij Kollars.

ChessBase
NSV-GrandPrix

Turnierarchiv/-anmeldung

09. bis 12. Mai
Wilhelm-Werner Gedächtnisturnier
Ausschreibung | Ergebnisse

27. bis 30. Juni
Langenhagener Schachsommer
Ausschreibung | Ergebnisse

25. bis 28. Juli
Kurt-Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung

09. bis 11. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

23. bis 25. August
"KSV meets Friends" in Braunschweig
Ausschreibung | Anmeldung

22. bis 24. November
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung

22. bis 24. November
Andreas-Schaar-Gedenkturnier in Nordhorn
Ausschreibung | Anmeldung

27. bis 31. Dezember
Uhlenköper-Open in Uelzen
Ausschreibung | Anmeldung

LEM

Die LEM 2024 wurde vom 04.-07.Januar 2024 in Verden gespielt.

Die LEM 2025 ist an gleicher Stelle vom 02.-05.Januar 2025 geplant.

DWZ Suche

Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung