Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Norddeutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft
Sonntag, 12. April 2015 von Torsten Bührmann

Am 29. März wurden in Berlin-Lichtenrade die Norddeutschen Blitz-Mannschaftsmeisterschaften (NDBMM) ausgetragen. Aus Niedersachsen sind drei Mannschaften an den Start gegangen, um die großen Favoriten, die traditionell aus Berlin kommen, zu ärgern.

Und das mit herausragendem Erfolg! Hannover 96 wurde Vize-Meister und war zudem das einzige Team, das die SF Berlin (Deutscher Vize-Meister im Blitzen) bezwingen konnte.

Fast genauso gut lief das Turnier für den HSK Lister Turm. Am Ende stand der 6. Platz zu Buche. Beide Vereine sind damit auch vorberechtigt für die NDBMM 2016. Diese Qualifikation knapp verpasst hat der Hamelner SV, die als 9. das Turnier abschlossen.

Bei den Brettwertungen ist Platz 3 ebenfalls fest in niedersächsischen Händen: Wilfried Bode, Torben Schulze, Anthony Petkidis und Christoph Helmer waren jeweils an ihrem Brett auf dem Podium.

Die drei niedersächsischen Vereine sind damit alle qualifiziert für die Deutschen-Blitz-Mannschaftsmeisterschaften am 30.05. in Garching. Gratulation!

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung