Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
LEM 2013 – Schnellschach
Donnerstag, 3. Januar 2013 von Michael Gründer


Die erste Entscheidung ist gefallen…

Mit 64 Teilnehmer bei der offenen niedersächsischen Schnellschach-Meisterschaft.

Nach 7 Runden mit 30 Min. Bedenkzeit haben
IM Christian Richter (SK Turm Emsdetten), Alexander Izrailev (Hannover 96) und IM Jonathan Carlstedt (SV Wiesbaden) jeweils 6 Punkte (Reihenfolge nach BHZ).

Als bester Niedersachse löst Alexander Izrailev die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft. Als Viertplatzierter fährt auch noch Sebastian Müer (SK Union Oldenburg) mit.

Bei den Damen gewinnt Marine Zschischang (SK Lehrte) den Titel vor Luise Diederichs (SK Hermannsburg, 3½ Pkt, 25,5 BHZ) und Claudia Markgraf (SK Osterode-Südharz, 3½ Pkt, 25,0 BHZ).

Die Jugendpreise gewinnen Simon Tennert (SVG Salzgitter, 5 Pkt., 29 BHZ), Spartak Grigorian (SK Wildeshausen, 4 Pkt., 20 BHZ) und Keno Lübsen (Delmenhorster SK, 3½ Pkt., 27 BHZ).

Tabellen Gesamt und Fortschritt als PDF.

Heute und bis zum Sonntag, 6.Jan., werden im Meisterturnier
und den Open A+B Turnierpartien gespielt.

Alle Informationen dazu auf den Seiten zur LEM 2013.

ChessBase
NSV-GrandPrix

Turnierarchiv/-anmeldung

09. bis 12. Mai
Wilhelm-Werner Gedächtnisturnier
Ausschreibung | Anmeldung

27. bis 30. Juni
Langenhagener Schachsommer
Ausschreibung | Anmeldung

25. bis 28. Juli
Kurt-Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung

LEM

Die LEM 2024 wurde vom 04.-07.Januar 2024 in Verden gespielt.

Die LEM 2025 ist an gleicher Stelle vom 02.-05.Januar 2025 geplant.

DWZ Suche

Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung