Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Nikloas Lubbe verteidigt seinen Landesmeistertitel!
Freitag, 6. Januar 2012 von Marcel Jünemann

Nikolas Lubbe heißt der alte und neue Niedersächsische Landeseinzelmeister 2012. Der Spitzenspieler des Hagener SV gewann das Meisterturnier mit 5,5 Punkten aus 7 Partien vor IM Sebastian Plischki (SV Bückeburg) und Enno Eschholz (SK Wildeshausen).

IM Plischki musste sich im Laufe des Turniers im direkten Vergleich mit Lubbe geschlagen geben, konnte in der Folge den Rückstand verkürzen, aber gereicht hat es wieder nicht. Sebastian Plischki bleibt damit zum Dritten Mal (bei den letzten Vier Teilnahmen) der Vizetitel. 

Im Open   konnte sich Christoph Helmer vom Peiner SV ungeschlagen mit 6 Punkte aus 7 Partien den Titel sichern. Nach furiosem Auftakt mit 5/5 genügtem ihm zum Abschluß zwei sichere Remis um sich den Opensieg aufgrund der besseren Buchholzwertung vor Matthias Tonndorf  (SC Bad Salzdethfurth) zu sichern. Auf Platz Platz 3 landete Paul ten Vergert vom SK Nordhorn Blanke mit 5,5 Punkten.

Ein ausfühlicher Bericht zur LEM und Bilder folgen in Kürze.

        

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung