Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Die SVG Salzgitter gewinnt…
Dienstag, 20. September 2011 von Michael Gründer

in Braunschweig die Landesblitz-Mannschaftsmeisterschaft 2011 und Andreas Klein berichtet:

Am 18. September nahmen in Braunschweig zwölf Mannschaften
an der Verbands-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft teil, die vom
SC Braunschweig Gliesmarode ausgerichtet wurde. Das Feld wurde von drei Mannschaften dominiert, die nur untereinander Punkte abgaben und gegen die anderen neun Teams ausnahmslos siegreich blieben.

Bereits in der dritten Runde gewann Salzgitter mit 5:3 gegen den Titelverteidiger aus Göttingen.  In der fünften Runde trennten sich dann Hameln und Salzgitter nach dramatischem Verlauf 4:4; in der entscheidenden Partie fehlten dem Salzgitteraner zwei Züge bis zum Schlagen des letzten gegnerischen Bauern, als er die Zeit überschritt.

Vor der letzten Runde lag Hameln (19:1, 55) knapp vor Salzgitter (19:1, 54,5) und Göttingen (18:2, 62,5). Die Auslosung hatte den bezirksinternen Vergleich zwischen Göttingen und Hameln für die letzte Runde aufgespart, in dem sich Göttingen deutlich mit 5,5:2,5 durchsetzen konnte. Im Fernduell gewann Salzgitter (Foto: Simon Tennert, Joachim Graf, André Zeltwanger und Stefan Breuer) mit 4:5:3,5 gegen Wildeshausen und sicherte sich so den Landesmeistertitel vor Göttingen und Hameln.

Diese drei Teams sind für die VBMM 2012 vorberechtigt und dürfen an der nächsten Norddeutschen Blitzmannschaftsmeisterschaft teilnehmen. Da Göttingen für die NDBMM vorberechtigt ist, hat sich auch Stade für die Norddeutsche qualifiziert.

Die meisten Brettpunkte holte Göttingen, das auch das ausgeglichenste Team stellte: alle vier Spieler lagen zwischen 16,5 und 17,5 Punkten aus 22 Partien. Die erfolgreichsten Einzelspieler kamen aber aus Salzgitter und Hameln. Am vorderen Paarkreuz erspielte sich FM Stefan Breuer ungeschlagen 20,5 aus 22 und am hinteren Paarkreuz kam FM Adrian David auf 19 aus 22.

Tabellen, Fotos und noch viel mehr im Blog der SVG Salzgitter

ChessBase
NSV-GrandPrix

Turnierarchiv/-anmeldung

09. bis 12. Mai
Wilhelm-Werner Gedächtnisturnier
Ausschreibung | Anmeldung

27. bis 30. Juni
Langenhagener Schachsommer
Ausschreibung | Anmeldung

25. bis 28. Juli
Kurt-Pape-Open
Ausschreibung | Anmeldung

LEM

Die LEM 2024 wurde vom 04.-07.Januar 2024 in Verden gespielt.

Die LEM 2025 ist an gleicher Stelle vom 02.-05.Januar 2025 geplant.

DWZ Suche

Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung