Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Zwischenstand nach vier Runden
Samstag, 3. Januar 2009 von Archiv

Nach vier Runden im Meisterturnier liegen vier Spieler mit jeweils drei Punkten an der Spitze. Angeführt wird das Feld von Nikolas Lubbe, der nach Feinwertung führt. Dicht auf den Fersen liegen ihm drei Fide-Meister: Titelverteidiger Alexander Markgraf, Wilfried Bode und Stefan Breuer. Der zweite der Setzliste IM Sebastian Plischki musste bereits dreimal in ein Remis einwilligen und liegt daher nur auf dem siebten Rang. Am morgigen Tag stehen mit FM Markgraf gegen FM Breuer und FM Bode gegen Lubbe zwei weitere interessante Duelle auf der Tagesordnung.

Im offenen Turnier ist nach zwei gespielten Partien noch alles offen. Eine ganze Reihe von Spielern haben noch zwei Punkte. Der erste der Setzliste FM Holger Hebbinghaus sowie der Sieger des letzten Jahres Henning Hupe sind jedoch nicht unter ihnen zu finden. Angeführt wird die Tabelle von Thomas Edel (Foto).

Zu den Ergebnissen

Am Abend findet für alle interessierten Schachfreunde die offenen Landesmeisterschaft im Problemschach statt.

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Ergebnisse

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Ergebnisse

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Ergebnisse

01. bis 03. Oktober
Tostedter Schachherbst
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite

02. bis 04. Dezember
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung