Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Pokal-MM Finale und Spiel um Platz 3
Freitag, 7. März 2008 von Michael Gründer

SC Tempo Göttingen und Hamelner SV haben sich bereits für die Deutsche Pokalmannschaftsmeisterschaft qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch! Sie spielen jetzt im Endspiel um den Titel und den Pokal.

Auch im Spiel um den dritten Platz zwischen SK Union Oldenburg und Post SV Uelzen geht es um die Teilnahme an der DPMM.

Bei der Auslosung wende ich ein Verfahren zur öffentlichen Auslosung an, das sich bereits bei der Pokal-EM und -MM in den vergangenenen Jahren bewährt hat:

  1. Zuerst erhält jede Mannschaft eine Losnummer, und zwar
    SC Tempo Göttingen die 1, Hamelner SV die 2, SK Union Oldenburg die 3, Post SV Uelzen die 4.
  2. Am 15. März wird eine Gewinnzahl für das ‚Spiel 77‘ gezogen und veröffentlicht. Diese Zahl teilen wir durch 4 und bestimmen den Rest, der dabei übrig bleibt. Er ist eine Zahl zwischen 0 – 3.
  3. Die Begegnungen (04. Mai 2008) sind dann folgender Aufstellung zu entnehmen:
    0: 1 – 2, 3 – 4, 1: 1 – 2, 4 – 3, 2: 2 – 1, 3 – 4, 3: 2 – 1, 4 – 3

Beispiel (vom den 09.03.02): Spiel 77: 1519921, geteilt durch 4 ist 379980, Rest ist 1 (4 * 379980=1519920) -> es spielen 1-2 und 4-3

Nach Informationen von Martin Willmann,
Spielleiter SG Niedersachsen/Bremen

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung