Niedersächsischer
Schachverband
Gefördert durch:
Claudia Markgraf erkämpft bei der "Deutschen Blitz" einen fünften Platz
Montag, 26. September 2005 von Archiv

Auch bei der letzten Deutschen Damen-Meisterschaft dieses Jahres sind die Niedersächsinnen erfolgreich gewesen. Bei der Deutschen Damen Blitz Einzelmeisterschaft, die am Wochenende in Bad Lauterberg durchgeführt wurde, konnte sich die Osteroderin Claudia Markgraf zwischen fünf Titelträgerinnen den fünften Platz erkämpfen. Die Ergebnisse um sie herum : 1. Marina Olbrich 2. Jessica Nill 3. Heike Vogel 4. Anja Hegeler 5. Claudia Markgraf.

Von den beiden anderen Teilnehmerinnen aus Niedersachsen belegte Dorothee Schulze (Uelzen) den 13. und
Ev-Gislain Zöllner (Dannenberg ) den 19. Platz.

Wer mehr über das Turnier wissen möchte kann sich auf den DSB-Seiten informieren.

Nach Informationen von Reiner Gniffke, Referent für Damenschach

ChessBase
ChessBase
NSV-Grandprix
Turnierarchiv/-anmeldung

08. bis 10. Juli
4. Peiner Schach-Kongress
Ausschreibung | Anmeldung

12. bis 14. August
Kurt Pape-Open in Hameln
Ausschreibung | Anmeldung

19. bis 21. August
Lessing-Open in Wolfenbüttel
Ausschreibung | Anmeldung

28. bis 31. Oktober
Schach-Open in Leer
Ausschreibung | Anmeldung | Turnierseite
LEM 2022
Die Landesmeisterschaft wird auf eine unbestimmte Zeit verschoben und wird wegen des Aussetzens des Präsenz-Spielbetriebs nicht im Januar 2022 stattfinden können.
DWZ Suche
Top 100 | Top Frauen
Neue Auswertungen
DWZ Berechnung