Aktuelle Downloads
SinN Mai
(Passwort: NSV201705)
SinN März
(Passwort: NSV201703)
Rahmenplan C-Trainer


ChessBase
ChessBase


LEM 2017
Die Landesmeisterschaft wird vom 5. bis 8. Januar in Verden gespielt. Das Open wird in drei DWZ-Gruppen ausgetragen.
Ausschreibung | Ergebnisse

NSV-Grandprix 2017
Informationen

28. bis 30. April
Ihme-Cup in Hannover
Ausschreibung | Ergebnisse

23. bis 25. Juni
Ems-Vechte-Cup in Lingen
Ausschreibung | Anmeldung

07. bis 09. Juli
1. Peiner Schach-Kongress in Peine
Ausschreibung | Anmeldung

25. bis 27. August
Wieste-Cup in Sottrum
Ausschreibung | Anmeldung

22. bis 24. September
Lessing-Open in Wolfenbüttel

17. bis 19. November
Andreas-Schaar-Gedenkturnier
in Nordhorn


Website durchsuchen
Finden Sie Downloads, Termine, Vereine (Name oder PLZ) und Spieler


Schlagzeilen RSS-Feed
NSJAusschreibungen U20-MM
(4)Sammelbestellung elektronischer Uhren
(1)HSK Lister Turm 1 gewinnt JHGT 2017!
(3)Simultan mit dem Schachweltmeister der Behinderten in Bad Salzdetfurth
NSJSK Nordhorn-Blanke gewinnt LMM U14w
(5)Kongress 2017


DSB- und NSV-Ligen
1. Bundesliga, 2. BL, Oberliga
Landesliga Nord
Landesliga Süd
Verbandsliga Nord
Verbandsliga West
Verbandsliga Ost
Verbandsliga Süd


Bezirksligen
Bezirk 1 Bezirk 2 Bezirk 3 Bezirk 4 Bezirk 5 Bezirk 6 vergrößern


Mitgliedermeldung
Vereine können ihre Mitglieder neuerdings online melden.
Zum Online-Portal


Leistungssport

Bericht des Kadertrainings

von Timo Holloway
Bundeskunsthalle Bonn, Oktober 2008:
Weltmeisterschaftskampf zwischen Wladimir Kramnik und Viswanathan Anand. Der Inder hat sich, laut Interview, auf das Match mit täglich 9 Stunden Training vorbereitet – offensichtlich erfolgreich.

Stadthalle Uelzen, 22.10-23.10.2008:
8 wissensdurstige Schachspieler aus ganz Niedersachsen versuchen, für zwei Tage in die Rolle Anands zu schlüpfen und zu erleben, wie es sich anfühlt, profimäßig zu trainieren und ganztägig gefordert zu werden.

Während Anand hauptsächlich mit dem Computer arbeitete, hatten wir die Ehre, von GM Michael Prusikin unterrichtet zu werden. Auch das Thema, „die Verteidigung“, hätte vielleicht eher zu dem Kontrahenten Anands, zu Wladimir Kramnik, gepasst.
 
Nichtsdestotrotz haben wir beim Kadertraining eine Menge gelernt, und auch der Spaß kam nie zu kurz. Wir stießen an unsere Erschöpfungsgrenzen und gingen zeitweise sogar darüber hinaus.

Weiterlesen
Geschrieben am 29.10.2008 von Michael Gründer

Weltmeisterschaften

Schach-WM in Bonn

Interessante Bemerkungen zur Schach-WM...
Robert Hübner: Unzusammenhängende Bemerkungen Teil I + Teil II

Fortsetzung auf www.chessbase.de ?!
Hoffentlich...

Alle Ergebnisse und Partien auf
www.uep-chess.com
Geschrieben am 26.10.2008 von Michael Gründer

Öffentlichkeitsarbeit

NSV&NSJ-Newsletter Oktober

Der Oktober-Newsletter des NSV und
der NSJ ist erschienen.

Diesmal mit Berichten vom Kongress 2008,
2 Deutschen Schnellschachmeisterschaften,
den NSJ-Landeseinzelmeisterschaft U8 und noch vielem mehr also...

Weiterlesen...
im Newsletter als PDF (ca. 410 kB) zum Download.

Geschrieben am 25.10.2008 von Michael Gründer

Turniergeschehen

NSV-Pokal 2008/2009 - Auslosung 1.Runde

Liebe Schachfreunde,

ich begrüße Sie zunächst bei dieser Veranstaltung und wünsche Ihnen viele spannende Partien. Ich freue mich besonders über Mannschaften, die zum ersten Mal oder nach langer Pause jetzt wieder dabei sind.

Zum Download die Auslosung der ersten Runde. Der gastgebende Verein lädt seinen Gast rechtzeitig ein, wobei er ihm das Spiellokal genau mitteilt.

Hinweis: Wenn ein Mannschaftsleiter eine Woche vor dem angesetzten Termin keine Auslosung oder Einladung bekommen hat, hat er bei mir nachzufragen.

Nach dem Kampf soll der Gastgeber einen Spielbericht (Vor- und Nachnamen eintragen!!!) an mich senden. Eine email reicht auch, dann aber den Spielbericht bis zum Ende des Wettbewerbes aufbewahren (in diesem Fall bitte eine Kopie der mail an dwz@holger-kubiak.de).

In diesem Jahr nehmen 43 Mannschaften teil. Es reichen also sechs Runden, um den Sieger festzustellen. Wir spielen nach folgendem Terminplan:
1. Runde:  09.11.2008,  43  Mannschaften
2. Runde:  07.12.2008,  32  Mannschaften
3. Runde:  25.01.2009,  16  Mannschaften (Achtelfinale)
4. Runde:  22.02.2009,   8  Mannschaften (Viertelfinale)
5. Runde:  19.04.2009,   4  Mannschaften (Halbfinale)
6. Runde:  17.05.2009,   2  Mannschaften (Endspiel)

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei dieser Meisterschaft!

Mit freundlichem Gruß

Martin Willmann, NSV Referat Turniergeschehen
Geschrieben am 24.10.2008 von Michael Gründer

Leistungssport

"Meister" gegen "Talente" - Mehr Ergebnisse

Runde 3
Markgraf-Bradler0 - 1
Kyas-Bode0 - 1
Müller-Günnigmann1 - 0
Petkidis-Buchenau½-½
Runde 4
Günnigmann-Markgraf½-½
Bode-Petkidis1 - 0
Bradler-Müller½-½
Buchenau-Kyas½-½

Gesamtpunkte:
"Meister": Bode 3,5, Müller 3, Markgraf 2,5, Buchenau 1,5
"Talente": Günnigmann 2, Bradler 2, Petkidis 1, Kyas 0,5

Die beiden erfolgreichsten Talente Manuel Günnigmann und
Stephan Bradler nehmen am heute beginnenden Kadertraining
mit GM Michael Prusikin
teil.

Nach Informationen von Bernd Laubsch
Referent für Leistungssport

Mal sehen... in einem Gespräch "am Rande" mit Bernd Laubsch und Fabian Müller habe ich einen Bericht vom Kadertraining erbeten. Vielleicht kommt da etwas... ;-).
Geschrieben am 22.10.2008 von Michael Gründer

Leistungssport

"Meister" gegen "Talente" - Ergebnisse

Runde 1
Markgraf-Petkidis1 - 0
Bradler-Bode0 - 1
Müller-Kyas1 - 0
Günnigmann-Buchenau1 - 0
Runde 2
Kyas-Markgraf0 - 1
Bode-Günnigmann½-½
Petkidis-Müller½-½
Buchenau-Bradler½-½

und die "Meister" und "Talente" in der Fotogalerie.

Nach Informationen von Bernd Laubsch
Referent für Leistungssport

Geschrieben am 21.10.2008 von Michael Gründer

Deutsche Meisterschaften

Karl-Heinz Podzielny verteidigt Schnellschach-Titel

Eine Meldungauf www.schachbund.de.

Aus Niedersachsen kamen Stefan Breuer, SVG Salzgitter (6,0, 11.) und Alexander Markgraf, SC Tempo Göttigen (5,5, 16.) auf die Plätze. Die Tabelle auf den Seiten des Veranstalters.

Nach Informationen von Bernd Laubsch
Referent für Leistungssport
Geschrieben am 20.10.2008 von Michael Gründer

Damenschach

Deutsche Frauen Blitz-Einzelmeisterschaft

Sie wurde in Bremen gespielt. Mit dabei für Niedersachsen war Mariné Zschischang. Bei 16 Teilnehmerinnen, die sich über zwei Tage anblitzten, stellte sie zum Schluss die Verbindung vom Mittelfeld zur Spitzengruppe her. Der fünfte Platz war es konkret.

Nach Informationen von Reiner Gniffke, Referat Damenschach
Geschrieben am 19.10.2008 von Michael Gründer

Öffentlichkeitsarbeit

AK-Öff in Oldenburg

Am nächsten Samstag, 25.Okt., trifft sich der Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit der NSJ und des NSV in Oldenburg. Auf der Tagesordnung stehen schon ein paar Punkte, aber es können gerne noch mehr werden.

Wer also Anregungen oder Vorschläge hat, was alles (noch ?!) besser werden kann, kann uns dies über das Kontaktformular mitteilen und wir werden auch darüber sprechen.
Geschrieben am 18.10.2008 von Michael Gründer

Turniergeschehen

NSV-Pokal 2008/2009

Bis jetzt haben sich 38 Mannschaften angemeldet. Alle gemeldeten Mannschaften zur Kontrolle als PDF (ca. 6 kB).

Weitere Anmeldungen sind noch bis Sonntag 24 Uhr möglich.

Nach Informationen von Martin Willmann
NSV Referat Turniergeschehen

Geschrieben am 17.10.2008 von Michael Gründer

Leistungssport

"Meister" gegen "Talente"

Das Match "Meister" gegen "Talente" findet am 20.+21.10.2008 in Uelzen statt...

Die "Meister":
FM Alexander Markgraf, DWZ 2459, ELO 2469
FM Wilfried Bode, DWZ 2315, ELO 2352
FM Fabian Müller, DWZ 2240, ELO 2296
FM Frank Buchenau, DWZ 2211, ELO 2269
 
Die "Talente"
Manuel Günnigmann, Jg. 1993, DWZ 2107, ELO 2147
Marcel Kyas, Jg. 1992, DWZ 2069, ELO 2076
Stephan Bradler, Jg. 1991, DWZ 2033, ELO 2000
Anthony Petkidis, Jg. 1994, DWZ 2032, ELO 2076

Nach Informationen von Bernd Laubsch
Referent für Leistungssport

Weiterlesen
Geschrieben am 09.10.2008 von Michael Gründer

Öffentlichkeitsarbeit

NSV&NSJ-Newsletter September

Der September-Newsletter des NSV und der NSJ ist erschienen.

Der September-Newsletter im Oktober. Da lief zugegebenermaßen doch das ein oder andere schief....

Im Brettgeflüster... Benjamin Löhnhardt.

Weiterlesen im Newsletter als PDF (ca. 440 kB) zum Download.

Geschrieben am 09.10.2008 von Michael Gründer

Damenschach

Ausschreibung Frauenlandesliga 2008/2009

Die Ausschreibung  (PDF ca. 7 kB) der Frauenlandesliga ist online!

Nach Informationen von Reiner Gniffke, Referat Damenschach
Geschrieben am 08.10.2008 von Michael Gründer

Deutsche Meisterschaften

DGMM Halle - GSV BS weiter im Unglück...

Wg.technischer Probleme wurde die Berichterstattung leider unterbrochen...

Neuer Deutscher Meister bei den Gehörlosen-Mannschaften ist der Dresdner GSV. In einer spannenden Spitzenbegnung konnte in der 4.Runde der Hamburger GSV mit 2,5-1,5 besiegt werden. Die letzte Runde gg. den Dresdner GSV II (2-2) war dann nur noch Formsache.

Für den GSV Braunschweig lief es auch im weiteren Verlauf unrund. In der 4.Runde wurden die beiden Spitzenbretter kampflos abgegeben, weil sie sich den Luxus erlaubten sich, trotz Navi, in Halle zu verlaufen und nicht rechtzeitig am Spielort eintrafen. Endstand gegen den GSC Fürth 1-3.

In der letzten Runde war dann engültig die Luft 'raus. 3 Partien endeten kurzzügig Remis, aber der Teamkapitän Olaf Hoyer wollte es jetzt noch mal wissen und es wurde die letzte Partie dieser Meisterschaft. Er hat gewonnen und damit ging der Kampf gegen den GSV Leipzig I mit 2,5-1,5 an die Braunschweiger.

Ausführliche Infos und viele Fotos gibt es im Laufe der Woche auf www.gl-schach.de
Geschrieben am 05.10.2008 von Michael Gründer

Deutsche Meisterschaften

DGMM Halle - Erst haben wir kein Glück...

...und dann kommt auch noch Pech dazu!

Nachdem es für den GSV Braunschweig gegen den Hamburger GSV 2 nur zu einem 2-2 gereicht hat, sind wir jetzt spielfrei. Damit hat der GSV Braunschweig morgen 2x die Chance seine Platzierung zu verbessern.

Mit 4-0 Punkten liegen der Hamburger GSV und der Dresdner GSV I+II an der Spitze. In der 3.Runde lauten die Spitzenpaarungen Dresdner GSV II gg. Hamburger GSV und Dresdner GSV I gg. GSC Fürth.
Geschrieben am 03.10.2008 von Michael Gründer

Deutsche Meisterschaften

Fehlstart für den GSV Braunschweig bei der DGMM in Halle

Mit einem 1,5-2,5 gegen die 2.Mannschaft des Dresdner GSV (amtierender Dt.Mannschafts-Vizemeister) begann die dt.Gehörlosenmannschaftsmeisterschaft in Halle/Saale gestern für den GSV Braunschweig. Weitere Details im Blog von Olaf Hoyer (GSV Braunschweig ;-)) auf www.gl-schach.de.

Im Moment (11:30 Uhr) läuft der Kampf gegen die 2.Mannschaft des Hamburger GSV (Titelverteidiger). Es steht aktuell 1-0. Ich habe an Brett 1 in 17 Zügen durch Damengewinn gewonnen. Lasst euch also nicht irritieren, wenn nachher im Blog was anderes steht.
Geschrieben am 03.10.2008 von Michael Gründer

NSV Intern

Kongress 2008

Hallo Schachfreunde in Niedersachsen,

der versprochene ausführliche Bericht vom Kongress erscheint immer noch nicht. Aber immerhin gibt es schon Fotos in der, fast fertigen, Fotogalerie.

Im Moment komme ich immer wieder an die Sch...grenze... Der Tag hat nur 24 Stunden. Ab morgen bis Sonntag bin ich bei der DGMM in Halle (siehe www.schachbund.de).

Mit freundlichen Schachgrüßen aus Hannover

Michael Gründer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Geschrieben am 01.10.2008 von Michael Gründer
Content Management Powered by CuteNews